Geht man bei Google auf die Bildersuche und gibt dort Suburbian Rex Promo ein, dann wird einem ein fettes Ami-Schlitten-Spritfresser-Genitalverlängerungs-PickUp-Jeep-Dingens nach dem anderen um die Ohren gepfeffert.

Eigentlich hatte ich doch nur vor, mir ein schickes Bandfoto des Jülicher Alternative-Rock Trios heraus zu suchen… aber das mich sowas erwartet – verrückte Welt!

Dann halt anders! Denn eigentlich soll es ja um die neue EP namens „Clockwork Universe“ gehen, die am Freitag veröffentlicht wird und wegen welcher mich Schlagzeuger Julian liebenswürdigerweise um eine Review gebeten hatte.

Und da wir ja erstens immer für neue Bands zu haben sind und ich zweitens bereits beim ersten Reinhören Gefallen an den fünf Songs gefunden hatte, sollte dem natürlich nichts im Wege stehen.

Erst seit zwei Jahren sollen Anton (Gitarre/Vox), Ivo (Bass/BackVox) und Julian (Drums/BackVox) – die sich aber schon seit zehn Jahren privat kennen – gemeinsam musikalisch unterwegs sein? Glaubt man erstmal nicht, aber die auf den vielen Gigs gesammelten Erfahrungen scheinen den Jungs gut zu tun.

Apropos Gigs, erst vor gut einem Jahr hatten sie ihren ersten Auftritt, seitdem können sie auf über 30 Konzerte zurückblicken und im September geht es erstmal auf Deutschlandtour… soviel dazu!

Aber nun zurück zu „Clockwork Universe“… und hier speziell zum „Intro“, welches die EP eröffnet und Suburbian Rex direkt von einer sehr rockigen Seite zeigt – wie sagen sie noch gleich über sich, sie machen „Present Age Rock“! Kann man so sagen… vielleicht… wahrscheinlich!

Aber auch „Crazy With Me“ knüpft direkt im rohen, derben Indie-Rock der frühen 80iger bzw. bis zu den 90igern an… so zeitlos, wie trendy – die aktuelle Rock-Retro-Welle schrappt zwar an den Jungs, der eigene Stil bleibt aber erkennbar.

Tell Me Your Story“ darf man gerne als Rock-Ballade bezeichnen und wird durch das düster melancholische „Behind Those Walls“ abgelöst… irgendwo zwischen Soundgarden, Faith No More oder den Tool Sachen.

Mit der Abschluss-Nummer „Clockwork Universe“ kommt dann noch einmal etwas Tempo ins Spiel und hier zeigen uns die Jülicher dann zusätzlich noch ihre Vorlieben für den 70iger Stoner-Rock.

Alles in allem ist die EP wirklich gelungen, sollte aber sobald wie möglich durch ein vollständiges Studio-Album ersetzt… nein, besser gesagt ergänzt werden!

 

Titel:
1. Intro
2. Crazy With Me
3. Tell Me Your Story
4. Behind Those Walls
5. Clockwork Universe

 

Live sind die Suburbian Rex auch wieder zu bewundern… nämlich hier:

30.06.17 Köln, MTC (EP Release-Party)
07.07.17 Jülich, Kuba (EP Release-Party)
08.07.17 Bonn, Rockaue Festival

Foto: Farbton-Video

FACEBOOK

Suburbian Rex – Clockwork Universe (DiY, 30.06.2017)
3.9Gesamtwertung