Spiral Heads, eine Punk-Band deren Mitglieder aus New York und Boston kommen. Das wäre in den 1980ern, besonders in dieser Szene, ein Fauxpas erster Klasse gewesen. Umso besser das es in unserer Zeit kein Problem darstellt, denn am 25. Oktober veröffentlichten Spiral Heads ihre gleichnamige EP.

Abgesehen davon, dass alle Bandmitglieder bereits einen weitreichenden musikalischen Background haben, halten sich Hinweise zur Bandgeschichte sehr in Grenzen. Das soll uns nun aber erst einmal egal sein.

Die EP mit ihren drei Songs fand bei mir schon in den ersten Sekunden direkt den Weg vom Gehör zum Herzen. Sofort fühlte ich mich wieder jung und in eine Zeit zurückversetzt als ich das erste mal mit Punk überhaupt in Berührung kam. Der Sound der Tracks „Baby’s Got Bangs“ und „Done“ erinnert mich an alten 80er/90er Punk, wobei „A Number From Outer Space“ wieder mehr Indie-Sound in sich trägt.

Auch der Video-Clip zu „Baby’s Got Bangs“ ist in einem sehr schönen Retro-Stil gehalten und sollten die Jungs von Spiral Heads in nächster Zeit noch ein Album planen bzw. herausbringen darf man sehr gespannt sein was die Retro-Punk-Zauberkiste noch zu bieten hat.

  1. Baby’s Got Bangs
  2. Done
  3. A number From Outer Space

https://bridge9.bandcamp.com/album/spiral-heads