Ja, das ist tatsächlich eine kleine Sensation. Niemand anderes als der Bassist der legedärsten aller legendären Rockbands, diejenige, welche es als erste schaffte ihre Amps bis auf die magische Zahl Elf zu drehen, kehrt als Solokünstler auf die Bühnen dieser Welt zurück. Derek Smalls von Spinal Tap!

Am 13. April veröffentlicht der Mann das launig betitelte „Smalls Change (Meditations Upon Ageing)“. Wer als Viertöner an solchen Alben wie „Rock ’n‘ Roll Creation“, „Shark Sandwich“ und „Smell the Glove“ beteiligt war, hat natürlich eine ordentliche Reputation und da braucht es auch nicht verwundern, wenn die halbe Rockwelt (und noch viel mehr…) Schlange stand, um ein Teil der neuen Veröffentlichung zu sein. Und dementsprechend ist die Gästeliste lang:

Jeff “Skunk” Baxter (Steely Dan, Doobie Brothers)
Gregg Bissonette
Larry Carlton
David Crosby
Donald Fagen (Steely Dan)
Taylor Hawkins (Foo Fighters)
Jim Keltner
Danny (Kootch) Kortchmar
Russ Kunkel
Michael League (Snarky Puppy)
Jane Lynch (actress/singer)
Steve Lukather (Toto)
Judith Owen
Snarky Puppy Horns
Joe Satriani
Paul Shaffer (David Letterman, SNL, etc.)
Chad Smith (Red Hot Chili Peppers)
Richard Thompson
Steve Vai
Waddy Wachtel
Rick Wakeman (Yes)
Phil X
Dweezil Zappa

 

Wir haben schon mal reingehört und können sagen: Ja, das klingt interessant! In Form des Titeltracks kann sich aber jeder schon mal ein kleines Bild vom Ganzen machen:

 

Photo Credit:  Rob Shanahan