Snakewine sind eine Band welche aus dem beschaulichen Saalfeld in Thüringen kommt. Bei Saalfeld mag man nun an Heaven Shall Burn denken, liegt da dann aber auch zumindest musikalisch ein wenig falsch.

Die Band hat sich eine kantige Mixtur aus Hard Rock, Heavy Metal und vor allem Rock ´N´ Roll auf die Fahnen geschrieben.
Hört man sich durch das Album „Serpent Kings“ dann merkt man auch schnell, dass die Thüringer die Wurzeln der oben genannten Stilrichtungen nicht vergessen haben, will heißen, der Blues ist ebenfalls sehr präsent!

„Breathtaker“ ballert ordentlich los und macht Lust auf mehr, dazu trägt auch der Sänger mit seiner rauen Stimme bei.
Die meisten Songs gehen recht schnell und bestimmt nach vorne, und das ist auch das Beste was die Band machen kann. „Shipwrecked“ ist der Song, welcher mir am besten gefällt, was vielleicht auch an dem sehr geilen Gitarrensolo liegt!

Das Album ist bereits im Oktober 2015 veröffentlich worden, aber für gute Musik ist es ja bekanntlich nie zu spät. „Serpent Kings“ ist ein gutes erstes Album geworden. Ich bin gespannt, was da noch kommt!

Daumen hoch!

snakewinealbum

1. Breathtaker
2. Son Of A Gun
3. Brood Of Vipers
4. Mean Machine
5. Serpent King
6. Double Barreled
7. The Devil You Know
8. Shipwrecked

Snakewine – Webpage

Snakewine - Serpent Kings (Phonector, 31.10.2015)
3.8Gesamtwertung