Smile and Burn haben für Album Nummer 5 einiges an Veränderungen im Gepäck. Die Band ist um zwei Leute ärmer und ein alter Gag der Band, nämlich dem Trend zu folgen und auf deutsch zu texten, ist Wirklichkeit geworden. Und ich gebe zu, ich war skeptisch.

Aber schon nach den ersten zwei Vorboten, die da so im Rahmen der Promo rausgefeuert wurden, war ich schnell beruhigt. Oder anders gesagt, war ich sogar ziemlich von den Socken. Denn das Songwriting ist für eine Band in der Muttersprache eine besondere Herausforderung, wenn man nicht nach Strate, Forster und Co. klingen möchte. Und Hand aufs Herz, wer mit einem Funken Anstand möchte das schon? Aber Smile and Burn haben das mehr als großartig gemeistert. Schließlich habe ich hier meine liebsten deutschen Texte im Punkrock seit dem letzten Matula Album vor mir.

Wenn ich mir Songs wie „Leben lang“ so angucke, ist da so ziemlich alles vereint, was einen guten oder sogar großartigen Punkrocksong ausmacht. Hirn, Herz und trotzdem kein bisschen Peinlichkeit. Sondern eher die Tatsache, dass auch gute Texte und Songwriting ohne jede Phrasendrescherei zur Faust in der Luft, Euphorie und Mitsingchören führen kann. So nämlich!

Mit „Zünde mich an“ fällt auf, dass Themen wie die oberflächliche und nach Likes und Herzchen gierende Zeit ein thematischer Dauerbrenner bei Smile and Burn ist. Und trotzdem schaffen sie es das mittlerweile notwendige Mittel der Promotion so einzusetzen, das es funktioniert und trotzdem nicht auf die Nerven geht. So sonst auch bei Insta-Story-Catweazle tigeryouth zu finden. Daumen hoch dafür! Oder vielleicht lieber doch nicht. Na ihr wisst schon.

 

 

In mir kommt dieses komische Gefühl schon Anfang Januar eine meiner Lieblingspunkplatten 2020 gefunden zu haben. Wer also eine gut sortierte Plattensammlung hat und diese auch auf Stand halten möchte, sollte definitiv zugreifen und sich dieses Teil zulegen. Absolute Kaufempfehlung für alle Freunde, die irgendwann mal in ihrem Leben Punk mochten! Und natürlich für Fans der Band. Denn hier habt ihr ein lupenreines Smile and Burn Album vor euch. Bisschen älter geworden, bisschen melancholischer textlich, aber definitiv großartig!

 

 

  1. Zubetoniert
  2. Zünde mich an
  3. Nicht da
  4. Mit allem falsch
  5. Leben lang
  6. Morgen anders
  7. Kalendersprüche
  8. Die schönsten Bilder
  9. Weinschorle
  10. Fühlt sich das nach Ende an

 

 

Smile and Burn - Morgen anders (OMN Label Services, 10.01.2020)
4.5Gesamtwertung