Skinny Lister sind die Dauertourende Band, die den Folk und den Punk zusammenbringen und an die Theken und in die Hallen dieser Welt transportieren. Wer diese Band einmal live gesehen hat, wird trinktechnisch nie wieder etwas anderes hören wollen. Energie und Herzblut treffen hier auf technisches Können und die Lust wieder frischen Folkpunk unter das willige Partyvolk zu feuern.

Mit Album Nummer 3 wird das Niveau nochmal deutlich gehoben und ob jetzt partytaugliche Songs wie „Wanted“ oder melancholischere Stücke wie „Devil in me“ mit Lorna am Mikrofon , die Engländer wissen einfach zu begeistern und sind echt. Dieses kleine Wörtchen echt bedeutet bei Bands mit folkigem Sound soviel und kann so schnell in die Hose gehen. Aber an keiner Stelle verkrampft, an keiner Stelle aufgesetzt und immer mit dem Herz am rechten Fleck touren Skinny Lister mittlerweile durch die ganze Welt und spielen mit allen Größen der Szene zusammen.

Wie so oft muss man sagen, dass hier da Rad zwar nicht neu erfunden wird, aber dafür fühlt es sich an, als hätten wir hier die Erfinder des selbigen vor uns. Großes Folkpunk-Kino! Da sag ich mal KAUFEN und PROST!

Anspieltipps sind von meiner Seite auf jeden Fall das besagte „Devil in me“ und „Hamburg Drunk“.

skinny-lister-devil-heart-fight-9394

  1. Wanted
  2. Georgdie Lad
  3. Tragedy in a Minor
  4. Devil in Me
  5. Injuries
  6. Reunion
  7. Beat it from the Chest
  8. Hamburg Drunk
  9. Grace
  10. Charlie
  11. Fair Winds & Following Seas
  12. Carry

 

 

Skinny Lister - The Devil, The Heart and the Fight (Xtra Mile Recordings, 30.09.2016)
4.5Gesamtwertung