Schweden hat sich mit den Jahren zu einem kleinen Mekka für lässigen Traditionsmetal gemausert. Bands wie Enforcer, Ram, Ambush, Night, Air Raid oder auch oder die mittlerweile aufgelösten Steelwing zeigen, dass man vermeintlich überlebtem Sound mit viel Elan neue Frische einhauchen kann. Screamer gehören hier auch dazu.

Dieses Quintett leger dieser Tage sein drittes Album „Hell Machine“ vor. Im Vorfeld gab es ein paar Besetzungswechsel. Das scheint der Band aber nicht geschadet zu haben. Denn die Platte lässt darauf schließen, dass man mit neu gewonnener Euphorie zu Werke geht.

Acht Songs in LP-Länge sorgen für Laune. Davon ist kein Ausfall dabei. Das ist doch mal was. Nummern wie das schmissig nach vorne gehende „On My Way“, das kämpferische „Warrior“, das sahnige „Lady Of The Night“ oder das wahrscheinlich bald als Livekracher zu bezeichnende „Monte Carlo Night“ bieten altmodisches Metal-Entertainment der guten Sorte.

Musikalisch ist der Sound von Screamer dabei leicht umrissen. Man orientiert sich stark an der der New Wave Of British Heavy Metal, als man deren Hardrock-Herkunft noch mehr als deutlich heraus hörte. Letzteres versteckt man auch gar nicht erst, sondern zockt sich mit viel Rock’n’Roll-Flair durch die Songs und verwöhnt den Hörer mit eingängigen Harmonie-Refrains. Glücklicherweise. Denn heutzutage wissen viel zu wenig Metalbands noch, wie man anständige Kehrreime schreibt. Screamer können das auf jeden Fall. Überhaupt sind die Songs durchdacht und nicht einfallslos.

Insgesamt könnte das Ganze vielleicht etwas druckvoller klingen. Aber der Oldschool-Charme kommt recht gut rüber. Kein Meilenstein dieses Ding. Aber nette Unterhaltung fürs Köpfen der einen oder anderen Hopfenkaltschale. Der schnörkellos-eingängige Sound macht bestimmt auch live mächtig Laune.

Das auszuprobieren, hätte ich jetzt richtig Laune!

Trackliste:
1. Alive
2. On My Way
3. Hell Machine
4. Lady Of The Night
5. Warrior
6. Denim And Leather
7. Monte Carlo Nights
8. The Punishment

Screamer - Hell Machine (High Roller Records, 24.02.2017)
4.0Gesamtwertung