San Franciscos Rocker Scraper stehen mit ihrer zweiten LP “Misery” bereit und es erwartet uns, ohne schon groß vorgreifen zu wollen, ein hammermäßige Brett… ein Schlag dorthin, wo es richtig weh tut!

Noah, Moses und Billy stecken voller Wut… auf das System, auf die heutige Zeit, auf die Welt… einfach auf alles! Und genau diese Wut packen sie in die elf Songs auf dem neuen Longplayers, so krachend und angsterfüllend wie es ihnen nur möglich ist.

Klingt zwar alles jetzt ziemlich hart, aber was soll ich sagen… ist halt so, und das ist auch gut so!

Schnelle harte Töne aus Richtung Schlagzeug machen mir direkt beim Opener „Misery“ klar, dass das hier kein Kindergeburtstag wird und der Hass auf das Establishment noch viel größer sein muss, als ich vorab vermuten konnte… geiles Brett, ich verneige mich jetzt schon!

Alleine der Bass, der sich so eintönig und mit einer unterschwelligen Penetranz durch die Songs zieht ist es wert den Daumen nach oben zu strecken… weniger ist manchmal mehr und Bassmann Noah bewegt sich hiermit gekonnt immer gerade am Rande zum „nervig werden“!

Dazu die Gitarrenparts, bei deren kreischender und hypnotischer Spielart irgendwann das Gefühl entsteht, dass man Scheibe für Scheibe den Verstand aus dem Hirn geschabt bekommt… meine Güte was bin ich heute lyrisch?! Aufgepasst, sonst nehmen sie mich gleich noch mit!

Sänger Billy schreit sich jeglichen Hass und allerhand Wut von der Seele… was sich an Frust aufgestaut hatte, muss spätestens nach dem Dreierpack „Clones“, „Rodent“ und „Reaction“ gänzlich verschwunden sein! Denkt man zumindest, aber diesem Trugbild sollte man sich nicht länger hingeben, denn der zelebrierte Post-Punk mit Rock`n`Roll und Garage Einlagen lässt gar keinen Raum für große Verschnaufpausen.

Und bevor ich noch in eine Panik-Attacke verfalle beende ich hiermit schnell meine Besprechung mit einer eindeutigen Kaufempfehlung für „Misery“!

Wer gerne mal angeschrien wird sollte sich das Scrapers Album schnell zu Eigen machen!

 

a0207100174_16

Tracklist:
1. Misery
2. Rats In The House
3. Animal
4. Under My Tongue
5. Clones
6. Rodent
7. Reaction
8. Panic
9. Blue Velvet
10. Trash Can
11. Nine Minutes In Hell

FACEBOOK

Scraper – Misery (Slovenly Records / Rough Trade - 19.02.2016)
4.6Gesamtwertung