Wer sich 2015 und auch in diesem Jahr auf Festivals und deren Zeltplätzen rumgetrieben hat, wird wohl kaum um sie herum gekommen sein. Die Menschen in den roten T-Shirts, übersäht mit roten Stickern auf dem ganzen Körper und roten, zertretenen Bierdosen… alle mit der weißen Aufschrift „SCHMUTZKI“. Auf den Festivalbühnen spielen die üblichen Bands während der Campingplatz nur einer gehörte, SCHMUTZKI. Die 3 Stuttgarter riefen den sogenannten „SCHMUTZKI-Mob“ ins Leben, welcher sich binnen kürzester Zeit herumsprach und wie ein Laubfeuer stetig vergrößerte. Der Schlachtruf aller war schnell klar: „Wer ist SCHMUTZKI? WIR sind SCHMUTZKI!“ Passend dazu gibt es den Song „Zeltplatz Baby“, welches für alle flüchtigen Festivalliebschaften geschrieben wurde.

Hey du bist mein Zeltplatz Baby, jupidu ich hab dich gerne. Unsere Liebe ist unvergänglich, zumindest für ein Wochenende.

Nach dem 2015 ihr Debütalbum „Bäm“ erschien hauen die Jungs dieses Jahr gleich ihre zweite Platte „Spackos Forever“ hinterher. Marketingstrategie auf der einen Seite aber wohl auch das Wissen, wie schnell man in Vergessenheit geraten kann, auf der Anderen.

SCHMUTZKI sind auch mit ihrem zweiten Album immer noch die Typen vom Zeltplatz, voller Adrenalin und ganz sicher immer mit einem Bier in der Hand. Dabei darf natürlich auch der jugendliche Leicht- und Unsinn im Kopf nicht fehlen. Man kann sich sicher sein, dass diese Jungs wissen, wie man sein Leben feiert.

Auf der neuen Platte wird unter anderem mit Nazis und dem oder der allseits bekannten „Tyrannosaurus Ex“ abgerechnet. Eigentlich möchte man beim hören des Albums nur eins: feiern und eine verdammt geile Zeit haben, egal was die da gerade singen. Allerdings möchte man eines noch viel mehr beim hören des Albums: betrunken auf dem Zeltplatz sitzen und passend dazu ein „Sauflied“ hören.

Wir brauchen ein Sauf-Lied, wo man mitsingt, wenn man Bier und Wein und Schnaps trinkt, denn mit Punk-Rock verdient man kein Geld, doch mit einem Sauf-Lied kommt man ins Festzelt.

Alles in allem ist die Platte textlich keine große Kunst aber ein gute Laune Garant und definitiv Festival-und Partytauglich. SCHMUTZKI bringen neuen Wind auf die Festivals. Manchmal sind es auch die kleinen, unscheinbaren Partys mit ein paar hundert feierwütigen Leuten, die so ein Festivalwochenende unvergesslich machen. Einfach mal ausprobieren!

SCHMUTZKI - SPACKOS FOREVER - DIGITAL_NEU

Tracklist:

  1. Hey Haters
  2. Spackos Forever
  3. Baustelle
  4. Jesus Schmutzki
  5. Was immer auch kommt
  6. Tyrannosaurus Ex
  7. Zeltplatz Baby
  8. Ohne Witz
  9. Lauter Träumen
  10. Sauflied
  11. Dein Song
  12. Blau
  13. Nie mehr Drama
  14. So durch

 

SCHMUTZKI - Spackos Forever (Four Music/Sony, 05.08.2016)
3.1Gesamtwertung