Ich weiß noch das Red City Radio, also ungefähr 2014 auf meinem Radar auftauchten, immer mit Dingen wie „… für Freunde von Hot Water Music“ beworben wurden. Und heute spielen die punkrockenden Herren aus Oklahoma City nach einigen großartigen Alben und entsprechenden Touren genau in dieser Liga.

Ein zugegeben komisches Jahr um ein Album „Paradise“ zu nennen, wo doch die Musikwelt quasi Kopf steht. Und zwar im negtiven.

Aber laut Sänger, Gitarrist und Frontreibeisen Garrett Dale bedeutet der Titel aus dem gleichlautenden Song

„Darin geht es darum, sein eigenes Paradies zu finden – auch wenn es dahin ein harter Weg ist. Das ist es, was das Paradies für mich bedeutet – ein Paradies des Geistes, in dem man durch seine ehrlichen, schrecklichen Realitäten Wahrheit, Frieden und Liebe findet. Es ist alles, wie man es selbst betrachtet, alles Wahrnehmung. Das Paradies kann demnach sogar ein Gefängnis sein, wenn man es so will.“

 

Es geht auf der gesamten Platte inhaltlich zwar eher so ganz und gar nicht um die üblichen Punkthemen, sondern kommt eher düster um die Ecke, bringt aber den notwendigen Funken Hoffnung mit. Und das wird ganz großartig in 12 Songs durch Melodien, Stimme und Stimmung transportiert, wie wir es von Red City Radio kennen.

12 Punkrock-Songs die zwischen hymnisch und knarzig spazieren gehen und selbst beim Schreiben am Laptop die geschlossenen Augen und das „Faust in die Luft strecken“-Mitsingen bei mir rauskitzeln. Großes Kino!

Und gerade weil sich die einzelnen Songs, wie z.B. „Edmond Girls“ oder „Young, Beautiful & Broke“, so melodisch in die Gehörgänge brennen, kommt bei diesem Album einfach keine schlechte Laune auf. Große Songs von einer so wichtigen Band in der Szene.

Die Songs kommen eher im Mid-Tempo um die Ecke und reihen sich im Plattenregal wunderbar in der Punkrockabteilung mit Reibeisenstimmen ein. Gracias Amigos!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Where does the time go
  2. Baby of the year
  3. Did you know
  4. Love a liar
  5. Young, beautiful & broke
  6. 100000 Candles
  7. Paradise
  8. Edmond Girls
  9. Doin‘ it for Love
  10. Apocalypse, Please!
  11. Fremont Casino
  12. Gutterland

 

Red City Radio - Paradise (Pure Noise Records, 04.12.2020)
4.8Gesamtwertung