Ende Januar erscheint mit „Nachtschattengewächs“ das neue Album der Elektro/Indie/Popjungs aus der Mecklenburger Provinz.

In 13 Songs werden Kinderheitserinnerungen, Elektrobeats, Gitarren und Arschtritt gemischt. Wir haben schon reingehört und werden demnächst in einer ausführlichen Rezi berichten!

Live wird die Rabaukendisko auch eröffnet und zwar hier:

 

11.02.16 Berlin – Monarch
12.02.16 Hamburg – Molotow
13.02.16 Rostock – Mau
16.02.16 Hannover – Cafe Glocksee @ Ruby Tuesday
17.02.16 Frankfurt – Das Bett
18.02.16 Bayreuth – Glashaus
19.02.16 Stuttgart – Kellerklub
20.02.16 CH-Baden – Werkk
21.02.16 CH-Thun – Cafe Mokka
22.02.16 A-Innsbruck – Weekender
25.02.16 Karlsruhe – Jubez
26.02.16 Memmingen – Kaminwerk
27.02.16 Chemnitz – Zukunft
02.03.16 Köln – Stereo Wonderland
03.03.16 Clausthal-Zellerfeld – Kellerclub
04.03.16 Riesa – OJH
05.03.16 Zittau – Cafe Emil
23.03.16 Oldenburg – UmBAUbar
15.07.16 Heppenheim – Starkenburg Festival
16.07.16 Mühlheim – Steinbruchfestival