Der Berliner Philipp Dittberner hätte sich vor einem Jahr wahrscheinlich auch nicht vorstellen können, dass er sich innerhalb so kurzer Zeit von einem einfachen Musiker zu einem mit „Wolke 4“ in jedem Radiosender der Republik gespielten erfolgreichen Star entwickelt!

Okay, bei 13 Millionen YouTube Klicks zeichnete sich 2014 schon eine Radiotauglichkeit ab, die Philipp ins mediale Rampenlicht bringen sollte. Die Hitsingle erreichte mittlerweile locker den Platin-Status und es bleibt abzuwarten, wie es jetzt weiter geht!

Heute erscheint nun sein Debütalbum „2:33“ über Grönland Records und obwohl, oder besonders weil ich mir „Wolke 4“ mittlerweile durch die Dauerbeschallung in den Medien ein wenig sehr leid gehört habe, war ich sehr gespannt, was der 25 jährige Singer/Songwriter noch so zu bieten hat.

Trotz seines recht jungen Alters zeigt Dittberner einem mit „2:33“ ziemlich klar, dass er in der Lage ist große, ge- und erwachsene Songs zu komponieren. Alleine die gelassene Ruhe, die die intensive Stimme begleitet, lässt mich bereits beim Opener „Vorhang auf“ beeindruckend zurück!

Und dann geht`s schneller als ich es erwartet habe (hatte ich doch erst nicht das Gefühl, dass mich der sehr poppige Sounds von Philipp packen würde), der zweite Song „Das ist dein Leben“, welcher mittlerweile als weitere Hitsingle durch die Radiostationen geistert packt mich… meine Güte, der Junge kann was!

Als ehemaliger Physiotherapeut hat er bisher durchaus die Schattenseiten des Lebens sehen müssen, was Philipp dazu animierte, seine Erfahrungen und Erlebnisse in seinen Texten zu verarbeiten… genau so emotional und sensibel gibt er diese an die interessierten Hörer weiter.

Philipp Dittberner hinterlässt Eindruck… mindestens den, dass er während des kompletten Albums authentisch ist und einen mit vollem Einsatz an seinem Seelenleben teilhaben lassen will. Die zwölf Songs lassen sich komplett durchhören, ohne dass man bei dem einen oder anderen das Bedürfnis hat, weiter zu schalten… irgendwie muss man zuhören und erfahren was Dittberner uns zu sagen hat.

„Ich bin nicht der Größte, ich bin nicht der Beste – ich bin nur der, der dich versteht“ singt er in „Bevor du gehst“… wollen mal hoffen, dass ihn der Erfolg so sympathisch bodenständig und normal bleiben lässt, anders wäre nämlich schlecht!

 

5060238632300

Tracklist:
1. Vorhang auf
2. Das ist dein Leben
3. Neben Dir
4. Tretboot
5. In deiner kleinen Welt
6. Wolke 4
7. Mein Ritual
8. 2:33
9. Bevor Du gehst
10. Verlierer mit Stil
11. Rausch
12. Blinder Passagier

 

Noch ein paar Tourdaten gefällig?
Dann hier schauen, gell:
23.09.2015 Haldern, Pop Bar (ausverkauft)
24.09.2015 Hannover, Musikzentrum
25.09.2015 Braunschweig, Eulenglück (ausverkauft)
26.09.2015 Bremen, Lagerhaus
28.09.2015 Dortmund, FZW (ausverkauft)
29.09.2015 Marburg, Wagonhalle
30.09.2015 Köln, Gebäude 9 (ausverkauft)
01.10.2015 Würzburg, Cafe Cairo
04.10.2015 Essen, Zeche Carl
05.10.2015 Mannheim, Alte Seilerei
06.10.2015 Mainz, Frankfurter Hof
08.10.2015 Erfurt, Museumskeller
09.10.2015 Frankfurt, Das Bett
10.10.2015 Trier, Exhaus
11.10.2015 München, Strom
13.10.2015 Nürnberg, Club Stereo
14.10.2015 Karlsruhe, Tollhaus
04.11.2015 Berlin, Lido (Zusatzkonzert)
05.11.2015 Berlin, Lido
06.11.2015 Dresden, Puschkin
09.11.2015 Freiburg, Schmidts Katze
10.11.2015 Ravensburg, Eventwerk Studio 104
12.11.2015 Hamburg, Stage Club
13.11.2015 Rostock, MAU Club
14.11.2015 Leipzig, Werk2

 

Philipp Dittberner – FACEBOOK

Philipp Dittberner - 2:33 (Grönland Records/Rough Trade, 18.09.2015)
4.3Gesamtwertung