Petter Carlsen ist ein umtriebiger Musiker, welcher sich nicht nur auf seine Singer/Songwriter-Stilistik reduzieren lässt. Mit verschiedenen Musiker hat er sich auch am Progressive Rock versucht und auch sein Rockduo Pil & Bue hat für einige Überraschungen gesorgt.

Mit „The Sum Of Every Shade“ legt er nun ein neues Soloalbum vor. Im schicken Digipack finden sich die Worte „Welcome To My Nostalgic Acid Trip Been Tripping Back And Forth Alta – Tromse For The Past Two Year Making This Litte Dog Puppy, I am Proud, Hope You Like It.“

In dem Satz stecken direkt mehrere Botschaften. „The Sum Of Every Shade“ ist auf Reisen entstanden und er bezeichnet das Album als einen Hundewelpen. Hundewelpen sind verspielt und genau das ist „The Sum Of Every Shade“ auch! Will heißen, das Album ist sehr vielseitig geworden.

„I Love The Way You See The World“ eröffnet „The Sum Of Every Shade“ mit ein saucoolen Rhythmus, über die Rhythmik werden schöne Harmonien gelegt und die glockenklare Stimme von Petter Carlsen setzt dem Ganzen die Sahnehaube auf!

Das folgenden „Dogs“ fällt rockiger aus, während „Giraffes & Elephants“ fast nur mit Gitarre und Gesang das Ohr erobert, und das auch sehr schön.

„The Sum Of Every Shade“ ist ein gelungenes Album, Carlssen wandert vom Singer/Songwriter-Sound zum Pop und zum Rock. Das macht Spass!

 

1. I Love The Way You See The World
2. Dogs
3. Strangers
4. Contradictions
5. Pages
6. Giraffes & Elephants
7. Good News
8. Beneath The Snow
9. Funny Old Life
10. The Enterprise

 

Home

Petter Carlsen - The Sum Of Every Shade (Friskt Pust Rec., 13.11.2020)
4.2Gesamtwertung