Patrick Richardt ist der Neuzugang im Haus Van Cleef und setzt gleich mal eben neue Maßstäbe.

Richardt, der bereits mit „So, wie nach Kriegen“ vor 4 Jahren Schreiberlinge, Musikerkollegen und Radiostationen des Landes überzeugen konnte, bekommt es irgendwie hin, dass er auf trotzig rotzige Art Texte und Musik schreiben kann, die zwar von der beschissenen Seite des Lebens handelt, aber dich nicht mit runterzieht. Musikalisch kommt hier unaufgeregter Indiepop um die Ecke, der aber trotz aller oft auftretenden Beliebigkeit eines eben solchen Genres durch die Texte eine Schwere und Bedeutung bekommt, die wir so selten finden.

„Wenn wir nur fliegen könnten, wenn wir nur lieben könnten,

dann wär doch eigentlich alles I.D.E.A.L.“

 

Ob es nun die beschwingten Popnummern wie „I.D.E.A.L.“ oder auch die ruhigen Songs wie „Wüste Sahara“  (der mich übrigens an eine Mischung aus Gisbert zu Knyphausen und Bosse erinnert), schafft eine Wohlfühlwelt, bei der man sich Zeit nimmt, hinsetzt und zuhört. Also genau das, was einen guten Songwriter ausmacht.

 

Und bei allem was der Herr Richardt da erzählt, sieht man ihn quasi mit hochgezogener Augenbraue vor sich stehen. Durch den Songaufbau habe ich als Zuhörer das Gefühl, dass da Jemand auf Augenhöhe sehr intim vor mir steht, mir in die Augen sieht und mir seine Geschichten erzählt. Dabei aber nie aufdringlich oder mit erhobenem Zeigefinger, sondern eher so der „So, jetzt mach draus was du willst!“-Typ. Sehr sympathisch.

 

„Alte Dame, weite Welt,

schön das du mir wieder gefällst“

 

Zusammen mit Produzent und Gitarrist Benjamin Kronski hat Patrick Richardt hier wohl eine der berührenden und schönen Veröffentlichungen 2017 rausgezaubert. Frei von Schubladen, Druck und aufgesetztem Lagerfeuerpathos hat er eine Platte gemacht, die dir über den Kopf streichelt und die sagt „Klar, alles scheiße, aber machen wir das Beste draus!“. Danke dafür! Kaufempfehlung!

 

  1. Euphorie
  2. Rotterdam
  3. Soll die Zeit doch vergehen
  4. Hand aufs Herz
  5. Ideal
  6. Wüste Sahara
  7. Sag mir Bescheid
  8. Zu dir zu uns zurück
  9. Tanzen gehen
  10. König Alkohol
  11. Panikherz
  12. Wie weit
  13. Alte Dame weite Welt
Patrick Richardt - Soll die Zeit doch vergehen (Grand Hotel Van Cleef, 03.03.2017)
4.6Gesamtwertung