Bereits vor Monaten pfiffen es die Spatzen von den Dächern und morgen ist es endlich so weit… das Ergebnis einer Schnapsidee mit einem langen harten Weg voller unsagbar riesig viel Arbeit, Schmerzen, Blut und Tränen steht endlich bereit!

Und was soll ich sagen, alle Strapazen der letzten Monate haben sich gelohnt, die Jungs von Pascow veröffentlich nun ihr umfangreiches Box-Set namens „Lost Heimweh“, dessen Herzstück der gleichnamige Dokumentarfilm ist… ein Film über Musik, die ausgiebige Tour durch selbstverwaltete Clubs und ein wirklich tiefer Blick in die Seele der Musiker von Pascow.

Ich durfte bereits in das Machwerk hineinschauen und bin hellauf begeistert von den 110 Minuten Musikgeschichte, welche die Jungs gemeinsam mit Kay Özdemir und Andreas Langfeld aufgenommen und wunderbar abgemischt haben!

Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier nochmal die drei Trailer von „Lost Heimweh“ zu sehen… so angeheizt kauft ihr euch die Box mit der DVD dann natürlich direkt morgen, oder?!

Ich wiederhole mich zwar wenn ich sage, dass zum Set neben der DVD umfangreiches Bonusmaterial und Streaming-Code, eine Vinyl 10“ (+ MP3) mit acht PASCOW-Songs – die von befreundeten Bands und Künstlern neu interpretiert und eingespielt wurden – ein Fotobuch mit Bildern ausschließlich in hochwertigem Vierfarbdruck (alle Fotos von Andreas Langfeld und Kay Özdemir), sowie ein Metal-Pin des Raben vom Album-Cover „Diene der Party“ gehören… aber solch ein umfangreiches Fan-Paket darf man ja wohl durchaus mehrfach erwähnen!

Ganz besonders die enthaltene Vinyl sollte man sich genauer anschauen – besser aber anhören, denn nur drauf starren führt wahrscheinlich recht schnell zu gesteigerter Langeweile – denn die acht enthaltenen Songs sind ein wahrer Hinhörer!

Ich meine Love A, Duesenjaeger oder Disco//Oslo – um hier nur mal drei exemplarisch zu nennen – sind ja nicht gerade Kuschel-Rocker und hauen einem somit den Punkrock ordentlich um die Ohren… alte Songs im neuen Gewand, oder wie man das auch immer nennen mag?! Auf jeden Fall lohnenswert, abgefahren… oder einfach nur geil!

Vinyl 10“ Soundtrack + MP3:
01. The Baboon Show – Moon Over Moscowunnamed
02. Love A – Too Doof To Fuck
03. Duesenjaeger – Trampen Nach Norden
04. Disco//Oslo – Schiffbruch
05. Pil Trafa – Lauf Forrest Lauf!
06. Blut Hirn Schranke – The Strongest Of The Strange
07. Sniffing Glue – Zeit des Erwachens
08. Max Freytag – Im Raumanzug

 

Alles zusammen gerechnet ist „Lost Heimweh“ natürlich ein „Muss“ für alle Pascow Fans und die, die es irgendwann noch werden wollen… spätestens nach dem Film sind sie es – auf jeden Fall! Bestimmt! Versprochen! Garantiert!

Ach so, noch etwas:
Die Veröffentlichung der Box begleiten Pascow mit ihrer „Dosenbier & Popcorn Noir“ Tour, welche bereits im vollen Gange ist! Die letzten drei noch anstehenden Termine findet ihr hier:

26.01.17 Bochum, Bahnhof Langendreer
27.01.17 Hamburg, Übel & Gefährlich
28.01.17 Wiesbaden, Schlachthof

BANDPAGE

Pascow - Lost Heimweh / DVD Box-Set (Rookie Records/Kidnap Music, 27.01.2017)
5.0Gesamtwertung