Tim Crabtree alias Paper Beat Scissors ist ein Künstler, der oft selbst ein wenig Zeit braucht um zu verstehen, was er mit seinen Songs eigentlich ausdrücken möchte bzw. was er genau meint… quasi eine Art von Selbstfindung bzw. Selbsttherapie!

„Go On“ heißt sein nun erschienenes zweites Album, welches sich nicht um Vergangenheitsbewältigung, sondern viel mehr um den Blick nach vorne kümmert. Es dreht sich inhaltlich alles im weitesten Sinne um das Thema Neuanfang, eine Sache mit welcher sich der gebürtige Brite spätestens seit seinem Umzug ins kanadische Halifax vor zehn Jahren nur zu gut auskennt.

Nach seinem nicht nur in Kanada gefeierten 2012er Debüt „Paper Beat Scissors“ war es nun an der Zeit, seiner eindringlichen Stimme, die von Rauheit und Ehrlichkeit getragen wird, erneut Gehör zu verschaffen… und wie sollte das besser funktionieren als auf einer neuen CD.

Startet der Opener „Enough“ noch mit altbekannten Drum-Loops, so bewegt er sich in den folgenden acht Songs immer mehr weg von den bisher bevorzugten elektronischen Hilfsmitteln, hin zu ausgeklügelten und durchdachten Arrangements, die von „echten“ Instrumenten wie Marimba, Klarinette, sowie Streicher- und Bläsersätzen begleitet werden… alles sehr ruhig und getragen.

Paper Beat Scissors produziert mit „Go On“ ein lupenreines Singer/Songwriter Album mit guten Spitzen… vorausgesetzt, man hat Lust auf ruhige entspannte Songs, die zu einem Abend am Lagerfeuer oder Kamin passen. Also genau das richtige für den ausklingenden Sommer bzw. nun sich langsam ankündigenden Herbst… nicht mehr, aber auch nicht weniger!

 

GoOn_Album_2400

Tracklist:
Enough
Lawless
When You Still
Wouldn`t
Unfazed
Onwards
Altona
A Reprieve
Bundled

Paper Beat Scissors – BANDPAGE

Paper Beat Scissors – Go On (ferryhouse productions/Warner Music, 14.08.2015)
3.6Gesamtwertung