Eigentlich sind Reviews für Singles und eine EP immer schwieriger, finde ich. Aber als die 7″ von Pablo Matisse hier eingetrudelt ist, konnte ich nicht anders.

Bands die keine 20 mehr sind, sind mir pauschal schonmal symphatisch. Und wenn die dann noch aus Bands wie The Soundtrack of our Lives, Division of Laura Lee und Co. zusammengewürfelt sind, muss da irgendwas dran sein.

Die Schweden haben nach erster EP und erstem Album schon ordentlich punkten können. Bodenständiger Schweinerock mit Wurzeln im Punk. So würde ich das mal nennen wollen. Und damit treffen sie bei mir sofort ins Schwarze.

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Coversongs, aber Pablo Matisse haben ihre eigene, rotzige Version von Death Cab for Cuties „I Will Follow You Into Dark“ gezaubert und von diesem sowieso schon großartigen Song eine Version gezaubert, zu der man jetzt nicht nur traurig aus dem Fenster gucken, sondern auch gepflegt Bier trinken kann. Großes Kino!

Wir haben hier mit insgesamt 5 Songs auf kleinem schwarzem Gold eine wunderbare Mischung für die Punks, die Biertrinker und Menschen wie mich, denen zuviel Experimente manchmal einfach zuviel sind. Danke nach Schweden!

 

 

  1. Human Warmth
  2. Is There Anybody Out There?
  3. Buggin‘ Out
  4. I Will Follow You Into The Dark
  5. Think & Feel

 

Beitragsfoto: Svante Oernberg

Pablo Matisse - Human Warmth (Startracks, 15.11.2019)
3.8Gesamtwertung