Am 19. Juni diesen Jahres spielte Nick Cave ein Solokonzert im komplett verwaisten, altehrwürdigen Alexandra Palace in London, welches für einen späteren Internet-Stream aufgezeichnet wurde. Jener sollte eine einmalige Sache bleiben. Glücklicherweise wird das Tonmaterial nun als CD, Vinyl und digital veröffentlicht. Am 14. Januar 2021 erfolgt auch noch eine Aufführung im Kino.

Nick Cave, alleine, am Klavier, in einer leeren Konzerthalle – das ist das ganze Konzept dahinter. Die Aufzeichnung wurde gemacht, als in Großbritannien die ersten Lockerungen rund um den (ersten) Corona-Lockdown erfolgten. Trotzdem spürt man aufgrund der Location und der Performance die Einsamkeit und die Isolation, welche hinter dem Auftritt steckten.

Entsprechend spartanisch klingen die Stücke von Nick Cave auch hier. Geradezu minimalistisch, auf ihren Kern heruntergebrochen. Der gebürtige Australier spielt sich quer durch seinen Backkatalog, schaut auch mal kurz in den 80ern vorbei und spart natürlich auch nicht sein immer noch aktuelles „Ghosteen“ aus. Ebenso wenig einen Ausflug in sein Projekt Grinderman. Mit „Euthanasia“ wird sogar ein neues Stück gespielt, welches sich als zurückhaltende Ballade gut ins 84-minütige Programm einfügt.

Balladeske Töne sind natürlich auch das, was das Klangbild bestimmt. Trotzdem entwickelt Nick Cave große Leidenschaft für seine Songs. Man höre nur das immer intensiver werdende „Jubilee Street“ oder die heulende Version von „Higgs Boson Blues“. Bei „Waiting Four You“ gibt sich Cave zudem äußerst emotional und brüchig. An Tiefe und Gefühl fehlt es „Idiot Prayer“ jedenfalls nicht. Gänsehautgarantie gibt es immer wieder.

Eine schöne Veröffentlichung, die gerade richtig für vernebelte Herbsttage und als Soundtrack für „Lockdown Nr. 2“ kommt.

 

Trackliste:
1. Spinning Song
2. Idiot Prayer
3. Sad Waters
4. Brompton Oratory
5. Palaces Of Montezuma
6. Girl In Amber
7. Man In The Moon
8. Nobody’s Baby Now
9. (Are You) The One That I’ve Been Waiting For?
10. Waiting For You
11. The Mercy Seat
12. Euthanasia
13. Jubilee Street
14. Far From Me
15. He Wants You
16. Higgs Boson Blues
17. Stranger Than Kindness
18. Into My Arms
19. The Ship Song
20. Papa Won’t Leave You, Henry
21. Black Hair
22. Galleon Ship

 

 

Photo-Credit: Joel Ryan

 

Nick Cave - Idiot Prayer: Nick Cave Live At Alexandra Palace (AWAL/Rough Trade, 20.11.2020)
4.0Gesamtwertung