Mit „Whore Of Babylon“ veröffentlicht der nimmermüde Mike LePond mit seinen Silent Assassins bereits das dritte Album. Während der Bassist bei Symphony X und Ross The Boss eher im Hintergrund agiert, steht er hier mitten im Geschehen und bestimmt die Ausrichtung von Musik und Texten komplett selbst. Ihm zur Seite agieren weiterhin Sänger Alan Tecchio (u.a. Hades, Watchtower) sowie das junge Gitarrentalent Lance Barnewald.

Wie bisher beschäftigen sich Mike LePond’s Silent Assassins mit historischen Themen. Nicht besonders spektakulär, aber auf jeden Fall interessanter, also die üblichen klischeehafteten „Sword and Sorcery“-Geschichten. Musikalisch ist die Platte angenehm abwechslungsreich, wenn auch fest im traditionellen Heavy Metal verankert. „Dracul Son“ fetzt zum Beispiel gleich ordentlich mit scharfen Gitarrenriffs und mitreißendem Gesang los. Leicht speediger US Metal mit deutlichem Bass-Sound. Das erwartet man auch, wenn der der Bandboss ein Meister der vier dicken Saiten ist.

„Ironborn“ schlägt in eine ähnliche Kerbe, gibt sich aber mit seinem melodischen Refrain eingängiger. Eingängig, das sind glücklicherweise noch mehr Songs. Zum Beispiel die Midtempo-Nummer „Ides Of March“ oder das mit einem folkigen Einschlag versehene „Night Of The Long Knives“, welches regelrecht hymnisch daherkommt. Etwas gemäßigter, fast hardrockig wirken „Lady Bathory“ und das von Sängerin Sarah Teets vorgetragene „Champion“, der melodischste Titel der Platte.

Dem Titeltrack „Whore Of Babylon“ wurde etwas fernöstliches Flair eingeimpft und mit dem überlangen Epos „Avalon“ endet ein durchgehend angenehmes Metalalbum voller relativ geradliniger Songs, die trotzdem jede Menge technische Finesse nicht vermissen lassen und mit mal wieder starkem Gesang von Mr. Tecchio glänzen.

Kein künftiger Klassiker zwar, aber Daumen hoch!

 

Trackliste:
1. Dracul Son
2. Ides of March
3. Tell Tale Heart
4. Night of The Long Knives
5. Champion
6. Ironborn
7. Lady Bathory
8. Power of Steel
9. Whore Of Babylon
10. Avalon

 

Mike LePond’s Silent Assassins - Whore Of Babylon (Silver Lining Music, 26.06.2020)
3.8Gesamtwertung