Meine Güte, heute habe ich aber echt mal auf der Leitung gestanden… ansonsten hätte mir doch das Wortspiel beim Bandnamen von Me & Reas viel früher hätte auffallen müssen, oder?!

Denn Frontmann und Songwriter Andreas hatte nach dem Studium und seinem Umzug in die Großstadt irgendwann Gefallen daran gefunden, nicht mehr nur alleine mit seiner Gitarre unterwegs zu sein und eher zufällig Manuel kennenlernte und aus einer Bierlaune heraus eine Band gründete… und „Me andReas“ waren geboren!

Nach einigem hin und her sprangen dann noch die ehemaligen Jugendfreunde Nils, Benjamin und Sören auf den Zug auf, der ab da schnell Fahrt aufnahm und sogar zu vollen Hallen und Support-Gigs bei den Mighty Oaks führte.

Die eine oder andere Unwegsamkeit musste zwar in den letzten Jahren aus dem Weg geschafft werden und noch bevor es dann richtig los gehen konnte, wäre das Thema Me & Reas beinahe auch schon wieder Geschichte gewesen, aber nun liegt nach der EP „Where We Know All The Names“ endlich auch das erste vollständige Album mit 12 Songs voller energiegeladener Indie-Pop Songs vor mir.

Und was soll ich sagen, mir gefällt „Past Perfect“ ausgesprochen gut – ja ich weiß, kein Punk, kein Rock… aber eben schöne sanfte Pop-Musik mit Tiefgang und Wiedererkennungswert. Da darf man sich dann auch als Altpunk mal begeistern lassen – man wird ja schließlich auch älter und reifer… hahaha.

Wer aber inhaltlich auf ’schöne heile Welt‘ Nummern spekuliert der sollte weiter gehen, denn von Vergangenheitsbewältigung ala „All my Tomorrows“ bis zum Neuanfang wie bei „Boy in a Box“ oder „200 Times“ ist hier so einiges Thema – aber eben in hübsch verspieltem Gewand… und durchgemachte Nächte erträgt man aber doch bitte am besten „In Stereo“, oder?!

Wem die Melodien dann auf Dauer aber doch zu lieblich sind, der darf sich gerne an „Masterpiece“ oder „I Miss These Times“ halten… und ganz am Ende dann „Forever In This Bed“ legen – übrigens die einzige Nummer, die mir persönlich nicht so zusagt.

Aber insgesamt hat das Album einiges zu sagen und macht Spaß… so kann auch ich mir Popularmusik gefallen lassen – Jungs, ich behalte euch im Auge!

 

Titel:
1. More Than Just Breathing
2. In Stereo
3. Bring Me Home
4. Go Back (Chapter 5)
5. See Me
6. Boy In A Box
7. Cloud 99
8. All My Tomorrows
9. Masterpiece
10. 200 Times
11. I Miss These Times
12. Forever In This Bed

Foto: David Häuser

 

ME & REAS Live

22.03.18 Milla – Live Club // München
23.03.18 die wohngemeinschaft // Köln
24.03.18 Jugendzentrum Zeughaus Passau // Passau
27.03.18 Kulturclub Schon Schön/ Mainz
28.03.18 Häkken // Hamburg
29.03.18 Badehaus Berlin // Berlin
04.04.18 Cayman-Bar Gunzenhausen // Gunzenhausen
05.04.18 Die Kellerperle // Würzburg
12.04.18 Glashaus Bayreuth // Bayreuth
13.04.18 Immeldorf – Weißes Roß // Immeldorf
14.04.18 MUZclub // Nürnberg

HOMEPAGEFACEBOOK

Me & Reas - Past Perfect (RecordJet, 02.03.2018)
4.3Gesamtwertung