„Einst waren die Schlösser geschützt durch mächtige meterhohe Mauern, doch im Laufe der Jahre haben sie Risse bekommen […] wir gaben auf und wurden zu dem, was jetzt hier in den Ruinen unserer Vergangenheit zurück geblieben ist… eine leere alte Hülle ohne Ziel, ohne Sinn… ohne Freude, ohne Wärme […]“ – das ist „der Stand der Dinge“… das Intro des neuen Marathonmann Albums, welches morgen erscheint und diese Worte zeigen uns in ihrer erdrückenden Ehrlichkeit, wie schlimm es mittlerweile um uns steht!

Krieg, Terror, politisch und religiös Irrgeleitete… all das erzeugt „Konstante Schmerzen“ sowie „Wunden und Narben“ und über wie viele fröhliche Dinge sollten die Münchener auf ihrem dritten Studioalbum „Mein Leben gehört Dir“ denn dann wohl auch berichten?

Sänger und Bassist Michi gelingt es eindrucksvoll seine gesungene Verzweiflung und Wut gut portioniert in den zwölf Songs zu verteilen… immer genau so dosiert, dass man sich selbst in den ersungenen Geschichten wieder erkennt und sich damit identifizieren kann.

Zugegebenermaßen war ich aber schon ein wenig von der Wucht und dem brachialen Start überwältigt, der mir mit „Das Leben der Anderen“ direkt eine Breitseite mitgab und mich in meinen Grundfesten erschütterte… so ist das, wenn sich kontinuierlich Wut und Angst aufbaut, die dann auf einmal herausgelassen wird – nicht schlecht meine Herren!

„Der Blick in die Zukunft“ rechnet mit allem ab, was man vielleicht gerne für immer vergessen hätte, so persönlich und schmerzhaft wie man es zulassen mag… denn „der Blick in die Zukunft ist der Blick in die Vergangenheit“!

Auf der Suche nach dem kleinen Funken Leben und dem Gefühl immer wieder aufstehen zu wollen besingen Marathonmann in „Stillstand / Weiter“ die bösen Dämonen, die uns am Leben hindern und rütteln damit auf, motivieren zum Weitermachen… Arsch hoch heißt die Devise!

Positiv überrascht hat mich der Gastgesang bei „Du lässt die Farben gehen“, bei welchem niemand geringer als Andreas Dörner von Caliban zu hören ist… die Nummer ist sehr bedrückend und die „Stimmen im Meer“ holen einen dann wieder ein wenig aus der Depression, leiten einen an aufzubegehren, sich zu positionieren, sich zu wehren „Tag für Tag“!

„Der Himmel bricht ein“ ist die einzig wirkliche Punk-Nummer zwischen den ganzen Stücken und zumindest musikalisch erfrischend… textlich befindet sich Michi scheinbar gerade in seiner „schwarzen“ Phase!

Wir alle zählen natürlich die „Tage bis zum Sommer“, der hoffentlich viele Festivals und Konzerte bringt, aber aktuell noch viel zu weit entfernt zu sein scheint.

Der abschließende Titelsong „Mein Leben gehört Dir“ stellt dann nochmal treffend die Fragen, warum erst alles zerstört, verletzt und niedergemacht werden muss um danach alles wieder aufzubauen… eine berechtigte Frage und gleichzeitig ein gelungener Abschluss eines ebenfalls mehr als gelungenen Albums!

„Mein Leben gehört Dir“ ist sehr düster und daher umso aufrüttelnder, politisch und voller unterschwelliger Aufrufe den Kampf aufzunehmen…

… für mich ist das Album eine klare und logische Weiterentwicklung der vier Münchener und bis jetzt, trotz der positiven Resonanz und der bisherigen Erfolge, dass mit Abstand beste Album von Marathonmann… wer hier nicht zugreift ist selber schuld!

 

tumblr_o4fk5bEWv71rq9bdho1_1280

Tracklist:
1. Stand der Dinge
2. Das Leben der Anderen
3. Blick in die Zukunft
4. Konstante Schmerzen
5. Stillstand / Weiter
6. Du lässt die Farben gehen
7. Stimmen im Meer
8. Wunden und Narben
9. Die Zeit war
10. Der Himmel bricht ein
11. Tage bis zum Sommer
12. Mein Leben gehört Dir

Das Album erscheint als Limited CD Digipak inkl. 2 Bonustracks sowie als schwarzes 180g Vinyl im Klappcover und inkl. der CD als Extra.

 

Wer sich nun live von den Jungs überzeugen lassen möchte, der sollte schnell im Kalender nach folgenden freien Stellen suchen:
24.03.16 Stuttgart – Club Cann
25.03.16 Berlin – Musik & Frieden
26.03.16 Leipzig – Felsenkeller
27.03.16 Nürnberg – Z-Bau
28.03.16 Wien – B72
29.03.16 Solothurn – Kulturfabrik Kofmehl
30.03.16 Trier – Exhaus
31.03.16 Hamburg – Hafenklang
01.04.16 Köln – Underground
02.04.16 Dortmund – FZW
03.04.16 München – Backstage

Marathonmann – HOMEPAGE

Marathonmann - Mein Leben gehört Dir (People Like You Records, 25.03.2016)
4.9Gesamtwertung