Haben die vier Jungs von LOVE A nicht im letzten Jahr bereits mit ihrem dritten Album „Jagd & Hund“ begeistern und auf sich aufmerksam machen können, und haben sie nicht erst in der letzten Woche mit „Kanten“ einen neuen Song und das dazu gehörige Video präsentiert?

Doch, haben sie!

Und auch weiterhin bleiben sie ihrem Stil, einer Mischung aus Postpunk, Wave und Indie-Rock treu… immer mit einer ordentlichen Portion Melancholie und dem gestelzten Gesang des Sängers Jörkk! Gepaart mit eindrucksvollen, aber auch verkopften bzw. verschachtelten Texten scheint diese Mischung LOVE A zu etwas ganz besonderem zu machen.

Gekrönt wird das Ganze nun mit zwei exklusiven Auftritten im Hamburger Uebel & Gefährlich am 22.01.2016 und dem Gig im Berliner Lido direkt am folgenden Tag.

Wer also bereit für Textzeilen wie

„Wenn man sie kennt, kann man getrost die Regeln brechen /998983_938836222875541_7269262272919480633_n
Weil die meisten doof sind, fällt’s uns gar nicht schwer /
Nur wer mal aufgestanden ist, der darf sich setzen /
Und darum bleiben hier so viele Stühle leer.“
(„100.000 Stühle Leer“)

ist, der sollte sich die Gigs nicht entgehen lassen:

Hamburg (Uebel & Gefährlich), Support: Freiburg – 22.01.2016 / ab 19:00 Uhr
Berlin (Lido), Support: Freiburg – 23.01.2016 / ab 19:30 Uhr

FACEBOOK