Am 27.01.2017 ist es endlich soweit, denn die Jungs von Louder Than Wolves haben lange genug mit den Hufen gescharrt… am nächsten Freitag freuen sich Olli (Gesang/Gitarre), René (Gitarre), Alex (Drums) und Max (Bass) über die Veröffentlichung ihrer ersten EP „Heading For North“.

Auch wenn die Bonner uns erstmal nur vier mundgerechte Stücke präsentieren, so kann man nach dem ersten Durchlauf sagen, dass genau diese Songs es auch verdient haben, endlich auf CD gepresst und einer breiten musikalischen Menge zur Verfügung gestellt zu werden.

Vor fast genau zwei Jahren gegründet, haben sich die Vier mittlerweile im Alternative Rock eingepegelt… melodischer Gesang trifft auf derbe druckvolle Schlagzeug-Beats, dazu ausgeklügelte Gitarren-Riffs und schon kommen eingängige Songs mit gesellschaftskritischen Texten, aber auch Gedanken über Freundschaft und Gemeinsamkeiten dabei heraus – kann man gut so machen!

Wer jetzt direkt denkt „ja klar, schon wieder eine dieser Alternative-Rock Bands, die klingen doch eh alle gleich!“, dem sei gesagt das sich die Jungs von Louder Than Wolves durch ihre frische Art auf jeden Fall von vielen anderen Bands des Genres unterscheiden!

Besonders gefallen hat mir der druckvolle Opener „Empty Promises“, schaut euch das Video an und ihr wisst, was ich meine!

Aber auch die anderen Nummern auf „Heading For North“ haben es in sich – nun müssen wir uns einfach bis zum ersten kompletten Album gedulden… ich denke bei der Energie und dem Tempo werden wir nicht lange darauf warten müssen!

Daumen hoch Jungs, so kann`s weiter gehen… dann ja vielleicht unter einem Label, wobei ich ja grundsätzlich diese DiY-Geschichten durchaus sympathisch finde! 😉

 

Louder Than Wolves - EP Cover

Titel:
1. Empty Promises
2. Lighthouse
3. Montreal
4. Heading For North

BANDPAGE

Louder Than Wolves – Heading For North (DiY, 27.01.2017)
4.4Gesamtwertung