Mal wieder Bock auf Rock? Dann kann ich euch heute die Kurt Baker Combo mit ihrem neuen Album „LET‘S GO WILD!“ empfehlen, die so herrlichen zeitlosen Pop-Rock mit 60ties Einschlag für uns bereit haben.

Folgt man dem Beipackzettel, dann ist Kurt Baker „die“ amerikanische Powerpop-Ikone – ob das stimmt, keine Ahnung… hierfür bin ich in dem Bereich einfach zu unwissend!

Auf jeden Fall präsentiert er uns gemeinsam mit seiner Combo ab Freitag zwölf Songs voller Power und Pop, voller Rock und Roll – mittlerweile in Spanien lebend scheint Baker einen Schwund des südländischen Temperaments und des sonnigen Gemütes mit in seine Songs aufgenommen zu haben und gemeinsam mit Juancho Lopez, Jorge Colldan und Sam Malakiam, die allesamt keine Unbekannten im Musikgeschäft sind, geben sie nun als Quintett Vollgas.

Schon ab der ersten Sekunde von „LET‘S GO WILD!“ geht´s richtig zur Sache und wider Erwarten sagt mir die Nummern schon zu, auch wenn ich normalerweise dieser lebensbejahenden Art von musikalischer Unterhaltung ja eher nicht zugeneigt bin 😉

Anspieltipps wären zum Beispiel der Opener „So Lonely“, „Beg To Borrow“, oder „Don’t Say“ und „WDYWFM“ – aber da hört lieber selber rein und bildet euch (m)eine Meinung!

 

Titel:
1. So Lonely
2. Foolish Stuff
3. No Fun at All
4. Beg To Borrow
5. Let’s Go Wild!
6. Don’t Say I Didn’t Warn Ya
7. Gotta Move It
8. Sick of Waiting
9. A Girl like You
10. Wdywfm
11. Yesterday Today
12. Only Way to Life

BANDPAGEFACEBOOK

Kurt Baker Combo – Let`s Go Wild! (Wicked Cool Records/The Orchard, 30.05.2018)
3.5Gesamtwertung