Am Samstag Abend kamen zahlreiche alte und junge Metal-Fans in die ausverkaufte Columbia-Halle Berlin um sich von Aborted, Soilwork, Sepultura und Kreator eine ordentliche Kelle Trash-Metal abzuholen.

Die Stimmung ist ausgelassen, hier und da taumelten schon stark betrunkene Fans nach Soilwork umher und schütteten mehr Bier auf dem Boden, als in ihren Mund. Oder auf meine Schulter, was soll’s Hauptsache nicht die Kamera! Ein bisschen nass und mit Bierfahne schob ich mich durch die headbangende Menge, um mir die wirklich grandiose Bühnen-Show von Sepultura und Krearor anzusehen. Viel Rauch, Feuer, Rauch, Stroboskop-Licht, Konfetti und noch mehr Stroboskop-Licht machten die Show zu einem besonderen Erlebnis.

Am Ende verließen die vielen Metaler die Columbia-Halle, teils sehr seelig und glücklich, teils sehr kaputt und müde und wenige Ausnahmen benötigten die stützende Hilfe ihrer Freunde oder auch der Sanitäter.

Fotos: Gina Wetzler / www.ginawetzler.de