Kafvka – Kaputt (ZUKUNFVT, 28.06.2024)

Kafvka haben ihr viertes Album “Kaputt” rausgehauen und bereits im Vorfeld haben wir das eine oder andere Ohr riskiert und auch mit der Band über die Platte gesprochen.

Auf “Kaputt” geht es anders zu. Die politischen Herrschaften aus Berlin sind mutiger geworden, was eine unfassbare Abwechslung zur Folge hat. Mit Songs wie Geburtstag wird gemeinsam mit Team Scheisse der Punk gefeiert und die Egos einer ganzen Menge Arschlöcher angekratzt, um dann bei Underrated Forever” gemeinsam mit PTK & Roger Rekless in HipHop und Crossover die eigene Unabhängigkeit in der Musik zu feiern.

 

 

Man hat insgesamt den Eindruck, hier die Schubladen insgesamt in dem Müll geworfen und den Fokus auf das gelegt zu haben, was der Band selbst Spaß macht. So ist es die kleine Hommage an Rio Reiser in “Träume lesen”, die einen kleinen Anflug von Schlager-Vibes für mich mitbringt. Und wo wir schon beim Thema sind, kommt mit “Wo sollen wir wohnen” direkt ein kleiner “Rauch-Haus-Song 2.0” (Pressetext) mit um die Ecke.

Hier bleibt eigentlich nur zu sagen, dass nicht jeder Song auf die gleiche Weise zu gefallen weiß, aber dem Himmel sei dank ist die Musik mittlerweile wesentlich offener als z.B. die Punkszene in den 90ern und so kann man sich diese Ausflüge leisten. Und wenn wir alle mal ehrlich sind, tut sie uns allen gut.

Hören sie rein in “Kaputt” und lassen sie sich auf diese Abwechslung ein, die sich dreht und wendet, aber immer auf der richtigen Seite bleibt!

 

 

1. Das alte Lied (Prolog)
2. Millionen
3. So viel mehr
4. Wo sollen wir wohnen?
5. Kaputt
6. Symptom
7. Am Tag als Rio Reiser starb
8. Träume lesen
9. Danke nein ja bitte sehr
10. Wie lange noch bis
11. Wie aus Stein
12. Geburtstag ft. Team Scheisse
13. Underrated Forever ft. Roger Rekless & PTK

 

Bild: Thomas Tiefseetaucher

4.2