Manche Bands lernt man wohl erst durch Zufall kennen. Wäre mein Auge nicht am Namen Nicke Andersson (The Hellacopters, Entombed) hängen geblieben, dann hätte ich die Bemusterung zum Livealbum „Anywhere Loud“ von Imperial State Electric schlicht und einfach in der Menge der Promoangebote ignoriert. Zu meiner Überraschung musste ich dann auch noch feststellen, dass Imperial State Electric über eine ganze Reihe bemerkenswerter Studioalben verfügen. Schande über mich, und ich gelobe im Namen des Rock `N´ Roll Buße zu tun. Und zwar indem ich „Anywhere Loud“ mit gehobener Lautstärke durch meine Lautsprecher jage.

„Anywhere Loud“ ist eines der geilsten Livealben, welches ich den letzten Jahren gehört habe. Imperial State Electric haben keine einzelne Show mitgeschnitten, sondern einfach Aufnahmen der Shows aus Madrid, Tokio und Stockholm auf die CD gepresst. Die Konzerte haben in zwischen 2014 und 2016 stattgefunden. Oft sind solch zusammengeschnipselte Livealben etwas seelenlos, das kann man hier aber nicht behaupten.

Der Grund dafür ist recht einfach, Imperial State Electric gehen mit Herzblut zur Sache und hauen ihre Musik mit Energie und jede Menge Gefühl für eingängige Melodien raus.

23 Songs findet man auf „Anywhere Loud“, davon zünden eigentlich alle direkt. Meine Highlights sind „Can´t Seem To Shake It Off My Mind“, „Stay The Night“ und der famose Opener „It Ain´t What You Think (It´s What You Do)“.

So, und jetzt den Lautstärkeregler auf Anschlag!

1. It ain’t what you think (It’s what you do)
2. Empire of fire
3. Deja vu
4. All through the night
5. Anywhere loud
6. Deride and conquer
7. Apologize
8. Break it down
9. More than enough of your love
10. Just let me know
11. Faustian bargains
12. A holiday from my vacation
13. Down in the bunker
14. Can’t seem to shake it off my mind
15. Stay the night
16. Redemption’s gone
17. Uh huh
18. Reptile brain
19. All over my head
20. Sonic reducer
21. I’ll let you down
22. This is rock ’n roll
23. Throwing stones

http://www.imperialstateelectric.se

Imperial State Electric - Anywhere Loud (Psychout Records / Sound Pollution/ Rough Trade, 16.02.2018)
4.5Gesamtwertung