Der englische Musiker, Produzent und Songschreiber Chris Corner, seines Zeichens Gründungsmitglied der 90iger Trip-Hop Band `Sneaker Pimps` veröffentlicht nun mit seinem Soloprojekt IAMX sein sechstes volles Album „Metanoia“.

Spricht Corner über sein Projekt als eine Art von „öffentlicher Therapie“, so bedient er sich musikalisch den Synthie- und Industrial Klängen, die während der komplette Länge von „Metanoia“ nicht über elektrolastigen Pop mit leichten Rockelementen hinweg kommen.

Mittlerweile, nach einem siebenjährigen Intermezzo in einem ehemaligen DDR-Fabrikgebäude in Berlin, in Los Angeles beheimatet, konstruierte IAMX Klangelemente und Sounds, die voller Melancholie und trauriger Einsamkeit Geschichten aus dem Leben des gebürtigen Engländers wieder geben. Er bekämpft auf seinem neuen Album die Dämonen, welche ihn in den letzten Jahren begleiteten und Chris kaum Raum für neue Stücke ließen… voller anhaltender Depression und Schlaflosigkeit.

Entstanden sind die elf Songs nach einer Phase der Befreiung und Ruhe, die Aufarbeitung von Themen wie Liebe und Tod, Süchte und Zerstörung scheinen IAMX dabei massiv beschäftigt zu haben.

Wer also Lust auf Synthie-Rock mit Electrodance Einlagen hat, der darf sich „Metanoia“ gerne besorgen… hartgesottene Rockliebhaber bitte ich, sich lieber zurück zu halten!

 

IAMX_LP_Metanoia_J_01

Tracklist:
1. No Maker Made Me
2.Happiness
3. North Star
4. Say Hello Melancholia
5. The Background Noise
6. Insomnia
7. Look Outside
8. Oh Cruel Darkness Embrace Me
9. Aphrodisiac
10. Surrender
11. Wildest Wind

HOMEPAGE

Abschließend noch einige Tourdaten:

24.11.2015 München – Technikum
28.11.2015 Leipzig – UT Connewitz
02.12.2015 Hamburg – Mojo
03.12.2015 Berlin – Postbahnhof
08.12.2015 Frankfurt – Sankt Peter

IAMX – Metanoia (Caroline/Universal, 13.11.2015)
3.2Gesamtwertung