Irland, das Land von Feen und Elfen, Wiesen und Mooren… die atemberaubenden Landschaften und die herrliche Musik nicht zu vergessen.

Wer an diesem schönen Flecken Erde lebt, kann eigentlich nur melancholisch liebenswürdige Musik machen.

Das hat sich Patrick O’Laoghaire scheinbar auch gedacht als er das Projekt I Have Tribe ins Leben rief und nun kürzlich sein erstes Album „Beneath A Yellow Moon“ veröffentlichte!

Wie der Titel es schon sagt, geht es um den gelben Erdtrabanten, der es Patrick angetan hat und für den es sich scheinbar gelohnt hat, ihm elf Songs zu widmen.

Sehr auf seine Stimme konzentriert und mit sanften Klavier Melodien erzählt O’Laoghaire Geschichten, teilt Gedanken und seine Gefühle… passend zu den Weiten und Mythen der irischen Insel, aber auch passend zu den endlosen Weiten des Universums.

Mir persönlich sind die Songs jedoch ein wenig zu sanft und ruhig… sie passen eigentlich viel eher zu einem winterlichen Abend am Kamin. Oder noch besser mit Mp3-Player an den „Cliffs Of Moher“ sitzend, den Wind um die Ohren jagend und über den Sinn des Lebens nachdenkend!

Was soll ich sagen, bildet euch selbst ein Urteil und gönnt euch das Video zu „Buddy Holly“… vielleicht erreicht Patrick euch ja auch im Hochsommer?! 😉

 

Cover - I Have A Tribe

Titel:
1. Passage
2. La Neige
3. After We Meet
4. Cold Fact
5. Battle Hardened Pacifist
6. Casablanca
7. Buddy Holly
8. Kamala
9. Tango
10. Scandinavia
11. Cuckoo

Wer sich für die Live-Fähigkeiten des sympathischen bärtigen Dubliners interessiert sollte schnell mal auf die Tourdaten schauen, I Have Tribe ist nämlich aktuell in unserer Nähe:

15.06.16 Berlin – Auster Club
17.06.16 Hamburg – Prinzenbar
18.06.16 Duisburg – Traumzeit Festival
20.06.16 München – Milla

I Have Tribes – FACEBOOK

I Have A Tribe - Beneath A Yellow Moon (Grönland Records, 27.05.2016)
3.4Gesamtwertung