Das Debüt-Album „Zurück in den Ring“ von Hotel Schneider erscheint am morgigen Freitag via Chateau Lala. Uns erwartet von der neuen Band des Ex-Muff Potter Gitarristen Dennis Scheider und Band, „Angry-Soul“ im Umfang von zehn Tracks.

Ich als großer Muff Potter Fan, tue mich sicherlich besonders schwer mit den neuen Projekten der Mitglieder und will das alles dann wohl, aus genau diesem Grund auch gesondert betrachten. Jedoch wird mir das dann recht erschwert, wenn die Einleitung des Pressetextes schon so klingt: „Dennis Scheider war Gitarrist und Sänger bei muff potter (1993-2009) und arbeitet seit 2004 als Produzent und Songschreiber. Seit 2006 betreibt er außerdem das Label Richard Mohlmann Records auf dem Bands wie beat!beat!beat!, Ghost of Tom Joad und Aufbau West erschienen sind.“

Der Bezug zu Muff Potter und ihrem „Angry-Pop“ ist also nicht nur in meinem Gedächtnis verankert, sondern auch auf dem Blatt Papier vor mir. Aber mal davon ab: Was haben wir hier denn genau mit Hotel Schneider und „Zurück in den Ring“?

Wie eingangs angeführt gibt es hier zehn Songs, welche laut Band als „Angry Soul“ einzuordnen sind. Deutschsprachiger Soul also? Gibt es nicht allzu oft, der Versuch gefällt mir also schon mal. Von mir wäre „Zurück in den Ring“ nämlich zunächst einfach als tanzbarer Indie-Pop eingeordnet worden, wie er recht geläufig ist, in der hiesigen Musiklandschaft. Viele poppige Melodien, mit teilweise verzerrten Gitarren und der starken Präsenz der Tasteninstrumente – kennen wir. Und so fehlt mir dann leider etwas Besonderes. Hinzu kommt, dass ich selbst mit kaum einem Songtext wirklich etwas anfangen kann. Ich finde das wirklich schade!

Fazit:
Ich mag poppige deutschsprachige Rockmusik. Ich mag starke Melodien. Ich mag Dennis‘ Stimme. Das alles ist natürlich – wie erwartet – auf „Zurück in den Ring“ zu finden . Eine gute Platte, die meine hohe Erwartung jedoch leider nicht ganz erfüllt. Die Texte erreichen mich kaum (mit wenigen Ausnahmen), auch wenn mir die Musik gleichzeitig doch sehr zusagt. Der letzte Funke jedoch, will leider einfach nicht überspringen.
cd_cover_hotel_schneider_d

Tracklist:
01. Das Ende
02. Ich Geh‘ Zurück In Die Wildnis
03. Wenn Alles Vor Die Hunde Geht
04. Transformer
05. Wir Beide Brauchen Ärger
06. War Das Schon Alles?
07. Das Schönste Verderben
08. Die Wahrheit War Mir Immer Schon Egal
09. Wann Schlaf Ich Wieder Ein?
10. (Outro) Wenn das Liebe ist

 

Hotel Schneider - Zurück in den Ring (Chateau Lala, 09.09.2016)
3.4Gesamtwertung