Musik die zu einem schönen sonnigen Tag passt. Man hört den kanadischen Indie Rockern Hot Panda an, dass sie lieben was sie tun. Die Band hat nun ihr viertes Album , Bad Pop, am 22.April veröffentlicht. Auch wenn diese Band außerhalb meines zu schreibenden Genres ist, hab ich doch gefallen daran. Ein beatiger sonniger Sound, klare Aussagen und das gewisse etwas bei einer hervorragenden Qualität. Die abwechslungsreiche Lieddynamik macht das gesamte Album interessant und wunderbar hörbar.

Die Kanadier wollen mit diesem Album zynisch und frech darstellen, wie es um die derzeitige Musikindustrie steht. Das haben sie gut gemacht, denn sie sind trotz ihres alters immer noch frisch.

HP_BP_VINYL-ART_02-16Tracklist:

  1. Other Spooky Is
  2. Bad Pop
  3. Linda Ronstadt
  4. Same House
  5. Never Say
  6. Golden Arch
  7. When I Was Cruel
  8. Slow Riser
  9. On Your Own
  10. Sun

 

Hot Panda 2016 Tour Dates:
24. Mai — Hamburg, Deutschland im kukuun
25 Mai — Berlin, Deutschland im Auster Club
27 Mai — Leipzig, Deutschland im Neues Schauspiel
28 Mai — Offenbach, Deutschland im Hafen 2
03 Juni — Offenburg, Deutschland im Spitalskeller
04 Juni — Stuttgart, Deutschland im ZwölfZehn

Homepage: http://www.hotpanda.ca/
Facebook: www.facebook.com/hotttpanda
Label: Hot Panda
Labelcode: LC 12427 (popup media)
Komponisten: Chris Connelly, Catherine Hiltz, Aaron Klassen
Producer: Devon Lougheed
Verlag: Hot Panda

Hot Panda - Bad Pop (VÖ: 22.04.2016)
4.3Gesamtwertung