Oklahoma City ist die Heimatstadt der fünf Musiker von Horse Thief, die am 27.01.2017 ihr neues Album „Trials & Truth“ über Bella Union veröffentlichen.

Sehr beeindruckt hinterlässt mich bereits der Opener „Another Youth“, denn die entspannte Melodie und die Stimme des Frontmanns Cameron Neal wirken sanft und beruhigend auf mich ein… im positiven Sinne quasi eine Portion wohl portioniertes Baldrian – aber wie gesagt, in einem sehr positiven Sinne!

„Difference“ knüpft hier direkt an, besticht erneut durch die ansprechende Stimme, gepaart mit dem sanften, aber durchaus dominanten Bass… das alles irgendwie im Sixties-Gewand – dazu noch dieses übertrieben knarzige Keyboard… schöner Song!

Okay, mit der dritten Nummer „Drowsy“ werde ich nicht ganz warm, aber den einen oder anderen geschmacklichen Ausrutscher kann ich mir ja durchaus mal genehmigen, oder?!

Dafür sagt mir das „Empire“ wieder umso mehr zu, so energetisch und treibend wie es daher kommt. Leider bremst „Falling For You“ den Elan wieder ab – es wirkt quasi so, als wenn man mit seinem Wagen eine komplette Vollbremsung hinlegt, um dann mit 15 km/h hinter einem Trecker herfahren zu müssen… schade eigentlich!

„Evil´s Rising“ macht erneut Tempo, „Little One“ zieht es wieder runter… Jungs macht ihr das etwa mit Absicht? 😉 – ach was soll ich hier alle Songs nacheinander aufzählen, es ist sowieso ein ewiges auf und ab… hin und her… schnell und langsam, was soll`s!

Also Fazit bleibt, dass den Herren ein angenehmes Indie-Pop Album gelungen ist… etwas mehr Temporeichtum und Dampf hätte ihm aber auf jeden Fall gut zu Gesicht gestanden – aber das mag jeder sehen wie er mag!

Auch wenn das Quintett erst am Anfang seiner Bandkarriere steht, „Trials & Truth“ wird Horse Thief auf jeden Fall nach vorne bringen und somit einen guten Schwung neuer Fans bescheren… für mich persönlich dürften aber dann doch mehr „aktivere“ Songs dabei sein!

 

Horse_Thief_Trials_Truths

Titel:
01. Another Youth
02. Difference
03. Drowsy
04. Empire
05. Falling For You
06. Evil’s Rising
07. Little One
08. Mountain Town
09. Million Dollars
10. Santa Fe

 

Im Februar kommen Horse Thief nach Deutschland und werden The Felice Brothers auf ihrer Tour begleiten… und zwar hier:

03.02.17 Köln – Luxor
04.02.17 Hamburg – Knust
05.02.17 Berlin – Bi Nuu

BANDPAGE

Horse Thief - Trials & Truth (Bella Union/[PIAS], 27.01.2017)
3.9Gesamtwertung