Irgendwo zwischen klassischem Folk und Americana und modernen Ansätzen aus Pop und mit einem Hauch eigenem Anstrich bewegen sich Hollow Hearts aus Norwegen mit ihrem Mini-Album „Travelling Songs“.

Der warme Sound aus dem kalten Norden spielt sich warm in die Herzen und schmeichelt sich mit einer melancholischen Lässigkeit ein. Es ist schwer in Worte zu fassen was dieser Sound mit einem macht. Er nimmt dich an die Hand und bringt dich sicher durch unruhige Zeiten. Er bricht emotional aus, ohne dabei in Hektik zu verfallen oder unruhig zu werden. Insgesamt strahlen die Songs selbst in den nicht ganz so leisen Momenten eine unfassbare Ruhe aus, die sofort ansteckend ist. Dabei aber viel zu schade, um einfach nebenbei gehört zu werden.

Neben dem fast schon hörbaren Herzblut in jedem einzelnen Song, wird auch das musikalische Können der Band aus Norwegen ziemlich schnell deutlich. Und diese Mischung bringt einen runter, lässt dieses stressige und manchmal so ätzende Deutschland verblassen, während man sich auf der Straße, auf einem Roadtrip und frei fühlt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. With you
  2. Travelling
  3. Trainriding
  4. Sorrow’s Daughter
  5. Leaving Day
  6. Sing, Sing, Sing
  7. Last Call

 

 

Foto Credits: Terje Arntsen

Hollow Hearts - Travelling Songs (Westergaard Records, 15.02.2019)
4.3Gesamtwertung