Heilandsackra, mal wieder Bock zum Heben einer ordentlich Maß Bier, zum Mitstampfen und Grölen? Bock auf bayerischen Schmäh, aber nicht auf Klischees mit Begriffen wie Heimat, Berge und Kühe? Keine heile Welt, sondern kerniger, bodenständiger Sound? Jawohl, dann kommen Heischneida mit ihrem Debütalbum gerade recht!

Die Truppe kommt genauso wie LaBrassBanda und Django 3000 aus dem schönen Chiemgau. Da muss wohl irgendwas im Wasser sein… In die Schublade „neue Volksmusik“ würde ich das Sextett aber nicht packen. Denn Akkordeon und Trompete spielen zwar hörbar mit, aber wir haben es dann doch mit echter, unverfälschter Gitarrenmusik zu tun. Nur eben mit ein paar „ländlichen“ Farbtupfern.

Gesanglich wird natürlich harte Kost geboten. Die kernige, ungehobelte Stimme vom bärtigen Frontmann Wenzel lässt aufhorchen, aber den derben bayerischen Dialekt versteht man außerhalb des Heimatlandkreises von Heischneida wahrscheinlich schon kaum mehr. Aber Widererkennungswert ist damit durchaus gegeben. Auf der anderen Seite sorgt gerade das für den besonderen Charme der Band. Zackige Partynummern wie „Bauernnocht“, „Gläbladl“, „Rouda Baron“ oder „InDiana“ leben geradezu davon. Eine Leck-mich-am-Arsch-Nummer wie „Satz mit X“ kann man sich auch gar nicht anders vorstellen. Da tobt das Bierzelt vor dem geistigen Auge aber ganz schön.

Wunderlicherweise entpuppen sich Heischneida aber auch immer wieder als stilsichere Leisetreter. Das beschauliche „Dahoam schdeam d’Leid“, das sensible „Koide Nacht“ oder die groß angelegte Liebesballade „Magdalena“ zeigen eine ganz andere, nicht verkehrte Seite der Truppe.

Heischneida sind eine lokal verwurzelte Truppe, daran lassen sie keinen Zweifel. Trotzdem sollte man sie nicht darauf festnageln, denn hier wird ehrliche, handgemachte Musik gespielt. Nicht immer besonders geschickt. Aber man steht ja noch am Anfang einer möglicherweise glänzenden Karriere.

Trackliste:
1. Bauernnocht
2. Busheisljugnd
3. Dahoam schdeam d’Leid
4. Endlich
5. Dangschen song
6. Heischneida
7. Gläbladl
8. Satz mid X
9. Rouda Baron
10. Koide Nocht
11. Magdalena
12. InDiana
14. Schnarrnschatza

Heischneida - Heischneida (Hire-Parc Studios, 07.04.2017)
3.8Gesamtwertung