Irgendwie ist aus unserer Handwritten Session etwas geworden, was uns das mittlerweile zweite Wohnzimmerkonzert, und damit handwritten sessions live, gebracht hat. Letzten Sonntag haben wir uns also bei Mitgründer Jens und Familie im Wohnzimmer getroffen und den wunderbaren Joe Astray und Marcel Gein (Perry O’Parson) zugehört.

Die besondere Stimmung, die nun ein Wohnzimmerkonzert schaffen kann, hat wieder einmal alle gepackt. Wie ein Treffen mit netten Leuten, jeder bringt Essen und Trinken mit, alle sitzen auf dem Sofa rum und interagieren mit zwei Musikern, die am Ende ihrer Tour kaputt, aber glücklich zu sein scheinen.

Und aus dem Grund gibt es schon den nächsten Termin für unsere Wohnzimmerkonzerte. Mehr dazu demnächst!