Die Hamburger Küchensessions sind kult. Die Hamburger Küchensessions sind großartig. Die Hamburger Küchensessions sind wunderschön. Das weiß man genauso, wie man weiß das Jens Pfeifer diese seit 2010 schon in seiner Genußwerkstatt veranstaltet.

Hier haben wir also den nächsten Versuch dieses besondere Flair in sein Wohnzimmer und auf seinen Plattenteller zu zaubern. Mit am Start sind dabei viele bekannte Namen wie Enno Bunger, Ove, Die Höchste Eisenbahn, Jonas Alaska, East Cameron Folkcore, Sarah Lesch, Me and My Drummer und meine Lieblinge Sarah and Julian. Ingesamt geben sich hier in 40 Stücken die Geschichtenerzähler und melancholischen Songwriterdudes mit den Indietanzbären die Klinke in die Hand.

Der Sound ist dabei wie er sein soll. Also fühle ich mich bei den reduzierten Versionen großartiger Songs ganz intim in die Küche im Hamburger Westen versetzt. Schweigend sitze ich da und höre den leidenschaftlichen Musikern und den textlichen Querdenkern zu und fühle mich irgendwie gewärmt. Viel mehr noch als auf vielen der Alben der beteiligten Musikern. Hier ist einfach so wunderbar dieses Sessionfeeling eingefangen, so dass mir ganz warm ums Herz wird. Mega!

Und jetzt tut mir und euch einen Gefallen und bestellt diese wunderbare Platte vor. Und zwar hier !

 

CD4-Cover2400px (Medium)

1. Ove – Merkur II
2. Enno Bunger – Klumpen
3. Die Höchste Eisenbahn – Pullover
4. Me And My Drummer – Blue Splinter View
5. Jonas Alaska – Becky
6. Brothers of Santa Claus – Dry
7. Relaén – Confusion Of Emojones
8. Valentine – Wild Heart
9. Meadows – The Only Boy Awake
10. Sarah and Julian – Home
11. Helgen – Rauch
12. Tipps für Wilhelm – Zwischen Windrädern
13. Komparse – Schilder
14. Sarah Lesch – Testament
15. Schmieds Puls – Streets
16. Marius Ziska – Villingarsjónin
17. A Mote Of Dust – Cracks In The Mirror
18. Lampe – Morgen Fang’ Ich An
19. Alex Mayr – Aus Uns’rer Haut
20. East Cameron Folkcore – Our City

21. Fee Badenius – Schmetterling

22. Bernd Neuwerk – Irrtum
23. Brett Newski – DIY
24. Lukas Meister – Golden
25. Last Days Of April – Sea Of Clouds
26. The Lake Poets – Friends
27. Scott Matthews – Virginia
28. Will Robert – Sleight Of Hand
29. Siôn Russell Jones – One Strong Minute
30. We Were Strangers – Reason
31. Billie Van – You Don’t Think You Love Me Anymore
32. Nasim – Telefon
33. Drebe – Der Mond Ist Ausgefallen
34. Florian Ostertag – Don’t Lose Yourself
35. Lasse Matthiessen – Of Silver And Gold
36. Tim Jaacks – Kapitulation
37. Ben Schadow – Ich Will Nichts Mehr Wollen
38. Der Herr Polaris – Uns Verbindet
39. Hannah Epperson – Farthest Distance
40. Bernadette La Hengst – Wem Gehört Die Parkbank
 

 

Hamburger Küchensessions Vol. 4 (Kombüse Schallerzeugnisse, 20.01.2017)
5.0Gesamtwertung