Erst gestern präsentierten wir exklusiv den Soundcloud-Stream des neuen Halcyon Hope Albums „Onward To Fracture Town“ und heute möchte ich mich dann direkt ein wenig näher mit den zwölf Songs der Dänen beschäftigen, welche sie am Freitag veröffentlichen werden!

Bekanntermaßen haben Bands aus dem hohen Norden ja schon länger ein Händchen für perfekt abgestimmten Alternative Rock, Combos wie Volbeat, Clawfinger, In Flames oder Millencolin seien hier nur mal am Rande erwähnt.

Nun sollen es also die aus Odense und Kopenhagen stammenden Halcyon Hope sein?!

Aber gerne doch… so erfrischend und powervoll wie sich Nicolaj Rosander (Bass & Gesang), Jacob Meldgaard (Gitarre & Gesang), Miki Petersen (Gitarre & Gesang) und Thomas Thøger Barlach (Schlagzeug) geben, fällt es mir leicht der neuen Scheibe diverse Rotationen im meinem Mp3-Player zu gönnen!

Schon die ersten Töne von „Against The Wall“ lassen mich unweigerlich an Bands wie Blink-182 oder Sum 41, aber spätestens bei „Once A Sleepy Backwater“ fühle ich mich quasi in den Fängen von den Herren Dinosaur Jr. oder Dave Grohl und seinen Foo Fighters… geiles Dingen!

Aber auch die anderen Nummern können sich sehen bzw. hören lassen. Sei es der langsame, eher balladenhafte Song „Clandestine“, der ein druckvolles Finale bietet… oder die Temponummer „Fawn“, welche eher nach Skate-Punk und den dazugehörigen alten verrotteten Swimming-Pools amerikanischer Vorstädte klingt, als nach entspannter dänischer Idylle – mal so klischeemäßig daher gesagt!

Insgesamt bieten uns die Dänen eine feine Mischung aus poppigem Punk und rockigen Elementen, besonders der Mehrstimmige Gesang sitz auf den Punkt und macht das Album abwechslungsreich und sorgt für eine ganze Menge Hörspaß!

Auch technisch gesehen ist den Jungs ein Volltreffer gelungen, wurden sie doch von Alan Douces unterstützt, der sich in seinem New Yorker Studio normalerweise mit Bands wie Mastodon, A Day To Remember oder die Fall Out Boys beschäftigt.

Also mich haben Halcyon Hope mit ihrem frischen und ansprechenden Alternative Punk Rock ziemlich begeistert… ein mehr als solides Album – tak!

Macht euch selbst ein Bild, hört rein und schnappt euch „Onward To Fracture Town“ direkt am Freitag im Plattenladen eures Vertrauens!

 

halcyon_hope_-_onward_to_fracture_town_-_album_cover

Titel:
1. Against The Wall
2. Wear Me Like A Crown
3. Marshland
4. Once A Sleepy Backwater
5. Clandestine
6. Beggars Belief
7. Fawn
8. Mono In Stereo
9. Bitter Rain
10. Burning Effigy
11. A1
12. Tomorrow

 

Neben dem neuen Album solltet ihr euch auch unbedingt die Tourdaten merken, denn die Jungs von Halcyon Hope sind live bestimmt nicht zu unterschätzen… also ran an die „Onward To Fracture Town“ Tour:

26.10.2016 Freiburg – KTS
31.10.2016 Linz (AT) – Willy*Fred
01.11.2016 Wiener Neustadt (AT) – Triebwerk
03.11.2016 Gunzenhausen – JuZ
04.11.2016 Heidelberg – Villa Nachttanz
05.11.2016 Grevenbrück – OT
06.11.2016 Aachen – AZ

BANDPAGE

Halcyon Hope – Onward To Fracture Town (Prime Collective, 07.10.2016)
4.5Gesamtwertung