Achtung, hier handelt es sich nicht um die amerikanischen US-Hardrocker aus dem 90ern, sondern um ein paar Jahre jüngeres Exemplar aus Schottland. Hair Of The Dog sind ein klassisches Powertrio. Das Cover des Debütalbums „The Siren’s Song“ verrät ja bereits, dass man es ziemlich oldschool mag. Allerdings sind die drei Herren keine abgehobenen Pillenwerfer, sondern stehen auf kernigen Rock der vermeintlich guten alten Zeit.

Black Sabbath und Led Zeppelin standen ganz deutlich auf dem Speiseplan der Truppe. Vielleicht auch die Scorpions der 70iger. Und auch Cream dürften keine Unbekannten sein. Damit hätten wir das musikalische Terrain schon mal abgesteckt. Alles in einen Topf damit, kräftig umgerührt und mit einer Portion zeitgemäßer Stoner-Wucht abgeschmeckt und fertig ist ein angenehm duftendes Heavy-Rock-Süppchen.

Der Sound ist absolut erdig und versprüht Funken ehrlicher Spielfreude. So klingen wohl Überzeugungstäter. Dann ist es auch scheißegal, ob diese Mucke in irgendeiner Weise innovativ ist. Ist sie selbstverständlich nicht. Man kennt die Mischung aus psychedelisch angehauchtem Blues- und klassischem Hardrock. Egal, das drückt, die Gitarre röhrt und das durchaus knackig, die Rhythmusgruppe schiebt ordentlich nach vorne und der Gesang gefällt mit viel Einsatz. Bei Songs wie „You Soft Spoken Thing“, „Wage The Devil“ oder dem mit einem Jimmy-Page-Gedächtnisriff angereichertem „The Spell“ ist ordentlich Dampf auf dem Kessel.

Zwischendurch lässt man es auch mal effektvoll glimmen, wie bei „My Only Home“. Aber ansonsten wird durchgängig kraftvoll gepumpt. Dabei geben sich die Songs durchaus etwas schlicht und man hätte sich ein paar erinnerungswürdigere Momente mehr gewünscht. „The Siren’s Song“ überrascht am Ende aber doch als gut zu hörendes Rockalbum.

Das passt und macht Laune!

hair-of-the-dog-the-sirens-song

Trackliste:
1. Into The Storm
2. You Soft Spoken Thing
3. Don’t Know My Name
4. The Spell
5. Weary Bones
6. Gypsy Eyes
7. My Only Home
8. Wage With The Devil
9. The Siren’s Song Part I
10. The Siren’s Song Part II

Facebook-Seite der Band
Hair of the Dog bei Bandcamp

Hair Of The Dog - The Siren's Song (Kozmik Artifactz, 14.10.2016)
3.9Gesamtwertung