Seit einigen Jahren liegen die holländischen Triprocker The Gathering bekanntlich auf eis. Doch jetzt gibt es eine quasi Nachfolgeband: Habitants. Dahinter stecken die Brüder Hans und René Rutten sowie Sängerin Anne van den Hoogen, mit denen die beiden bereits auf dem Album „The West Pole“ ihrer alten Band zusammen gearbeitet hat.

Der Grundton von Habitants scheint ein ähnlicher zu sein. Dunkle, schöne Musik, sehr atmosphärisch, leicht mystisch und einnehmend. Zumindest lässt die erste Kostprobe „Meraki“ diese Schluss zu. Hört selbst:

Die Band ist gerade dabei Geld anhand von Crowfunding bei Indiegogo zu sammeln. Auf der entsprechenden Seite kann man auch etwas mehr zu diesem neuen Projekt erfahren.

https://www.indiegogo.com/projects/habitants-rock#/

Trotzdem möchten wir mal aus der offiziellen Pressemitteilung der Band zitieren:

„Habitants are the living proof that atmosphere, talent and honest music can still prevail in an ailing music industry. With a solid rock history, Hans and René Rutten, members of Dutch band the Gathering (on hiatus since 2013), decided to start a new band in 2015. Soon they found an extra guitar player and songwriter in Gema Pérez.
Habitants want to take you to another world. To find this new habitat, both guitar players (and spouses) René and Gema, searched and rehearsed a lot to find their unique guitar sound. René even built his own guitar effect pedals to find the right sound and feeling. All of us, Hans, René, Mirte, Gema and Anne, are ready to make this music happen because we strongly feel that we can create a mysterious magical musical world for everyone to escape to and wander around.
We cannot wait to start.“