Go By Brooks sind eine Popband aus Luxemburg und genau dort haben sie sich auch einige erste Erfolge erspielt. Nun soll es mit „Oceans“ weiter durch die Decke gehen. Warum das so vermutlich nichts wird, könnt ihr im Folgenden lesen.

Im Beipackzettel wirft man ja gerne mit großen Namen rum. In diesem Fall ist es mit dem Vermerk, dass sich die Band ihre Inspiration von den Herren Leonard Cohen & Bon Jovi (Pink Floyd stehen da auch, aber das lass ich mal außen vor) geholt haben. Musikalisch so weit von den aufgeführten Personen weg, wie eine Nonne von nackten Crackpartys (also zumindest offiziell), kann ich auch im Songwriting nichts davon erkennen.

Die nicht wirklich innovativen Texte („We like and we share, to show that we care“ – Artificial Hearts) werden allein von der Stimme von Sängerin Laetitia Koener getragen, die es schafft zumindest in wenigen kleinen Momenten an die Songs zu fesseln. Dazu kommt dann eine gelegentlich einsetzende E-Gitarre, die hier passend wirkt wie ein Schwein auf dem Sofa. In welche Richtung soll es denn hier gehen? Soulige Popnummer, 80er Hardrock mit Dauerwelle (in schlecht) oder Poprock mit langweiligen Texten? Meine Stirn schlägt auf jeden Fall schon Falten vom vielen Runzeln und ich denke an dieses schöne Cover und das ich mich immer wieder von Werbung blenden lasse. „Kinderschokolade muss gesund sein! Steht doch drauf!“

Klar beherrschen die Musiker auf diesem Album ihre Instrumente und klar gibt es so großartige Popmelodien, dass selbst fiese Black Metalburschen das Lächeln durch ihr Corpsepaint blitzen lassen (nur leider nicht auf diesem Album), aber es nutzt alles nichts. Hier passt meiner Meinung nichts zusammen. Es ist genau das, was eine Schülerband macht, bevor sie ihren Weg findet. Nur das wir hier halt keine Schülerband haben. Schade.

Und genau aus den aufgeführten Gründen ist der letzte Song „Is this Real“ in der Unpluggedversion der einzige kleine Lichtblick. Aber retten kann der leider auch nichts mehr. Prost!

170x170bb

  1. Mindfulness
  2. Drowning in Wine
  3. Blacksuit
  4. Is this Real?
  5. Alive
  6. Artificial Hearts
  7. Phoenix
  8. Is this Real (unplugged)
Go By Brooks - Oceans (FinestNoiseReleases, 30.12.2016)
1.5Gesamtwertung