Es ist immer wieder spannend, was man so alles mit der Bitte zugeschickt bekommt, doch einfach mal „rein zu hören“ und gegebenenfalls eine Kleinigkeit über die Band bzw. das Album zu schreiben.

Die Bielefelder (ja ich weiß, der Witz ist mittlerweile alt wie mein Bart lang ist… das Städtchen in Ostwestfalen gibt es wirklich – geschenkt!) von Gloom Sleeper haben kürzlich erst ihr Debütalbum „A Void“ auf Vinyl veröffentlicht und daher um unsere Meinung gebeten!

Und diese ist ausgesprochen positiv ausgefallen, widmen sich Marc, Jonas, Stefan und Hannes doch dem klassischen und mir sehr zugetanen Wave-Punk der 80iger Ära. Aber nicht nur im Punkbereich wird im positiven Sinne gewildert, auch Elemente des atmosphärischen Synthie-Pop und leichte Gothik Tendenzen lassen mich in der Vergangenheit schwelgen, was mir dank meiner aktuellen „ich stehe wieder voll auf die alten Sachen“ Vorliebe sehr leicht fällt und daher Gefallen findet.

Eigentlich klingt das Quartett so, als ob sie bereits seit Jahren gemeinsam musikalisch unterwegs sind, laut Beipackzettel haben sie sich aber erst vor ziemlich genau zwei Jahren getroffen… Junge, Junge, die Gloom Sleeper wissen wie man sich schnell Freunde machen kann!

Die Melodien sind wahrscheinlich absichtlich einfach gehalten und vermitteln eine düster melancholische Grundstimmung, Marcs Gesangsstimme (besonders beeindruckend bei „Silent Cries“) bewegt sich irgendwo zwischen `Joy Division´ und `Echo & The Bunnymen´… insgesamt hätte ich die Jungs eher auf die britische Insel eingeordnet, aber keinesfalls in der westfälischen Provinz!

Vom Opener „The Black Side“ über besagtem „Silent Cries“, bis zur „relativ“ schnell gespielten Rock´n´Roll Nummer „Morbid Play“ sind eigentlich nur ansprechende Nummer dabei… immer vorausgesetzt man hat eine gewisse Vorliebe für düstere Arrangements und trotzt der nun überall einsetzenden „es ist Sommer wir müssen alle gute Laune haben“ Stimmung!

Mich haben die Gloom Sleeper mit „A Void“ auf jeden Fall gepackt!

 

a1539499584_16
Titel:
1. The Black Side
2. Behind These Doors
3. Like Ghosts
4. Paperplane Revelations
5. Silent Cries
6. Conspiracy
7. Morbid Play
8. Under a Red Night Sky
9. Don’t Look Into my Eyes
10. The Spectre

 

Live sind die Jungs auch gerade auf ihrer „A Void“ Tour unterwegs:

25/05/16 Nürnberg, Desi
26/05/16 Salzburg, Denkmal
27/05/16 Graz, Sub
28/05/16 Wien, EKH
10/06/16 Basel, Hirscheneck
11/06/16 Stuttgart, Nordbahnhof

Gloom Sleeper – HOME

Gloom Sleeper – A Void (Per Koro Records, 15.04.2016)
4.4Gesamtwertung