Die Römer von Giuda gehören wahrlich nicht zu den Newcomern des Rock, bringen sie doch am Freitag mit „Speaks Evil“ ihr nun drittes Album auf den Markt. Nach dem 2010er Debüt „Racey Roller“ und dem Nachfolger „Let`s do it Again“ drei Jahre später war es an der Zeit, wieder rockgetragenen Punk auf den Teller zu bringen.

So zumindest dachte ich, als ich diverse Vorankündigungen im Internet gelesen hatte… zugegebenermaßen waren mir die beiden ersten Alben nämlich gänzlich unbekannt.

Also dann mal los, Album in die Anlage und reingehört!

Naja, den vorab groß angekündigten Glam-Punk der 70iger Jahre suche ich beim ersten Durchlauf zwar vergebens, aber trotzdem gefallen die fünf Römer, die übersetzt den Namen des Jesus-Verräters tragen… ob das besonders im katholischen Italien wirklich so gut ankommt – aber ich denke, das wird den Jungs sowas von egal sein!

Musikalisch bewegen sie sich dann doch eher irgendwo im aktuell sehr beliebten Retro-Rock mit diversen Punk, Rock`n`Roll, Glam Einflüssen… optisch erinnern sie an Jungs der klassischen Arbeiterklasse der 70iger Ära, stilecht mit karierten Hemden, Polo-Shirts, Stiefeln und kurz rasierten Haaren.

Die zehn Songs auf dem über das Burning Heart Label erscheinende Album verbreiten Spaß und fördern den Bewegungsdrang, also zu leichtem Beinwippen lasse selbst ich mich motivieren!

Der Sound klingt rau und alt… zweiteres mag an Giudas Einflüssen (`Slade`, `The Seet` oder `T-Rex`), oder auch an den alten 70iger Instrumenten gelegen haben, welche Lorenzo (Gitarre / Gesang), Michele (Gitarre), Danilo (Bass), Daniele (Schlagzeug) und Tenda (Gesang) für den neuen Longplayer bemüht haben.

Also wer Rock im Retro-Gewand mag darf hier zugreifen… wer wirklich neues erwartet ist bei Giuda nicht ganz richtig aufgehoben!

Für schnelle Hände gibt es auch etwas für die Augen, „Speaks Evil“ erscheint nämlich nicht nur im klassischen schwarzen Vinyl, sondern auch in der limitierten orangenen Ausgabe… und natürlich wie immer als CD bzw. Download.

 

Giuda_Album_Cover

Tracklist:
1. Roll The Balls
2. It Ain`t Easy
3. Bad Days Are Back
4. Mama Got The Blues
5. Watch Your Step (Do The Do One)
6. Working Class Man
7. You Can Do Everything
8. My Lu
9. Joolz
10. Bonehead Waltz

Guida – HOMEPAGE

Giuda – Speaks Evil (Burning Heart/Soulfood, 20.11.2015)
3.7Gesamtwertung