Mit dieser schönen Scheibe hat sich Gunner Records wieder ein Sahnestück geangelt! Bisher war das Album nur als DIY-Pappschuber auf Shows der Punkrocker aus San Francisco zu ergattern. Jetzt also auch auf CD und Vinyl bei uns. Und das ist verdammt gut so!

Die Herrschaften haben sich für die Reibeisenpunkrockshow in 12 Kapiteln Unterstützung geholt und daraus eine Folkparty gemacht, wo wirklich jedes Lied zum Mitsingen, Arschwackeln und Faust in die Luft strecken reizt.

Recht akustisch gehalten zappeln hier 12 so eingänige Songs mit derbem Folkeinschlag an uns vorbei und reissen uns mit. Wohin auch immer. Das ist bei dieser Art Musik auch ziemlich egal, da sie einfach Spaß macht.

Es geht hier um gebrochene Herzen, unterwegs sein und die Trinkerei. Was wäre auch so eine Platte ohne Sauferei?

Mit Songs wie „Hang On“ sind zwar auch ruhigere Vertreter dabei, aber die Stärke liegt hier eindeutig auf den Kopf-/Fuß-/Arschwackelsongs wie „Escape Plan“. Und genau dieses Teil ist einer meiner Anspieltipps auf „Tall Cans and Loose Ends“. Großes Kino! Man hört einfach raus, dass hier Herzblutmusiker am Werk sind, die einfach machen was ihnen Spaß macht. So haben sie es dann ja auch in den Staaten zu Fat Wreck geschafft, wo der dicke Mike die Reichtweite herstellt, die diese Band auf jeden Fall verdient hat.

Für die Vinylnerds hat der Herr mit der Pistole auch eine auf 400 Stk limitierte farbige Erstpressung (inkl. Downloadcode) dabei.

Dieser heiße Scheiß ist eine Kaufempfehlung wert. Und zwar für Fans von Bands wie Flogging Molly und Co. und genauso für die Red City Radio-Fans. Kaufen! Los!

 

a0643815134_16

  1. Kerouac’s Teeth
  2. Escape Plan
  3. This one’s for Johnny
  4. Fuck you
  5. Battle Lines
  6. Rosebud
  7. Lead Foot
  8. Hang on
  9. Shootin‘ the Moon
  10. No High Road
  11. 101
  12. Rattlesnake

 

 

Get Dead - Tall Cans And Loose Ends (Gunner Records, 04.09.2015)
4.5Gesamtwertung