Aktuell sind ja Jubiläums-Touren groß in Mode. Funeral For A Friend machen da keine Ausnahme und sind 2014 zum Fast-10-Jährigen Ihres Albums „Hours“ nochmal damit auf Tour gegangen um dann jetzt quasi auf den Tag genau 10 Jahre nach dem Albumrelease ein Live Album rauszubringen, dass sie auf dieser Tour aufgenommen haben. Da aber eine schnöde CD oder Platte zu langweilig wäre, gibt es gleich noch eine DVD vom Konzert mit dazu

Ich konnte sehr unbefangen an dieses Review rangehen, da ich FFAF bisher nur vom Namen her kannte (jaja, ich weiß…). DVD und CD/LP beinhalten die selben 16 Titel, los geht es mit sämtlichen Songs der „Hours“ in chronologischer Reihenfolge und dann kommen noch 5 neuere Stücke und Fan-Favorites. Zusammen ergibt das etwa 75min Spielzeit. Sowohl die Audio als auch die Video Qualität sind hervorragend und die Bildschnitte bringen einen Mitten ins Geschehen. Mir persönlich passiert allerdings Bandseitig zu wenig auf der Bühne, das steht jedoch auf einem anderen Blatt (da spricht wohl der Fotograf, der Action auf der Bühne braucht), ebenso, wie oft man sich so eine Konzert-DVD wohl anschaut.

Man merkt aber eines Gewiss, die Jungs haben Spaß bei dem was sie tun und sie sind nicht zu Unrecht eine feste Größe in der englischen Musikszene. Die Platte startet so auch nicht ohne Grund mit dem Satz „You all know who we are, so let’s have some fucking fun!“. Den hat man beim Hören der Platte auch und sie wird definitiv immer wieder auf meinem Plattenteller zu finden sein. Für Fans der Band ist die Platte sowieso ein Muss, jeder andere, der etwas mit Postcore anfangen kann, sollte sie sich auch zulegen und wird es nicht bereuen.

Das Video zu „Streetcar“ wurde bereits veröffentlicht, macht Euch selbst einen Eindruck:


FFAF Hours live

  1. “All The Rage”
  2. “Streetcar”
  3. “Roses For The Dead”
  4. “Hospitality”
  5. “Drive”
  6. “Monsters”
  7. “History”
  8. “Recovery”
  9. “End Of Nothing”
  10. “Alvarez”
  11. “Sonny”
  12. “Sixteen”
  13. “1%”
  14. “Conduit”
  15. “Juneau”
  16. “Escape Artists Never Die

„Hours – Live at Islington Academy“ erscheint am 12. Juni 2015 als LP+DVD (limitiert auf 500 Stück, inklusive Downloadcode), CD+DVD (Digipack) und Digital Audio auf End Hits Records.

FFAF 12
FUNERAL FOR A FRIEND – Live 2015
04.07. DE – Münster – Vainstream Rockfest*
19.08. DE – Hannover – Musikcentrum
20.08. DE – Dresden – Beatpol
21.08. DE – Köln – Palladium (Family First Festival)#
22.08. DE – Frankfurt – Das Bett
*mit Parkway Drive, Sick Of It All, Terror, Red Fang u.a.
#mit Boysetsfire, Chuck Ragan & The Camaraderie, Off With Their Heads, War On Women

 

Funeral For A Friend - Hours – Live At Islington Academy (End Hits Records / Cargo Records, 12.06.2015)
4.0Gesamtwertung