Flotsam And Jetsam! Da klingt schon der Bandname geil, auch wenn die Übersetzung lediglich „Treibgut“ bedeutet. Seit dem grandiosen zweiten Album der Band, „No Place For Disgrace“ (noch immer eines der besten Albencover im Schwermetallsektor), bin ich Fan der Band. Auch die schwächere Phase der Band, in der Mitte der 90er Jahre, konnte die Vorfreude auf neue Thrash-Metal-Kost aus Phoenix nicht bremsen.

Da die Qualität der Flotsam And Jetsam gerne mal etwas schwankt, gehe ich allerdings auch immer mit etwas Vorsicht an die neuen Songs heran. Mal schauen, was „The End Of Chaos“ zu bieten. Zunächst mal ein grausiges Coverbild! Gab es das im Dutzend billger? Egal!

„The End Of Chaos“ ist ein feines Thrash-Metal-Album geworden. „Prisoner Of Time“ legt mit Uptempo los, nach einigen Takten schraubt die Band die Intensität runter und Sänger Eric A.K. zeigt sich bei bester Stimme. Aus dem Uptempo zu Beginn des Songs wird im weiteren Verlauf ein saucooler Stampfer!

„Control“ ist das Gegenteil von einem Midtempo-Stampfer, hier wird das Gaspedal bis zum Bodenblech durchgetreten, so mag ich Thrash Metal – schnell und ungezügelt!

„Prepare For Chaos“ lässt den Nacken ganz schnell im Takt der Rhythmusgitarren wippen. „Architects Of Hate“ klingt fast schon etwas bedrohlich, allerdings braucht der Song etwas bis er zündet. Das unterscheidet ihn dann auch von den meisten andere Track von „The End Of Chaos“.

Abgeschlossen wird das Album vom schnellen „The End“, wenn die Band hier allerdings den Chorus anstimmt, dann bricht man das Tempo ein wenig und Eric A.K. haut eine knackige Gesangslinie raus.

Auffällig ist der Klang des Albums. Jacob Hansen hat die Produktion übernommen und es geschafft den Klang der frühen Flotsam And Jetsam-Alben eine moderne Ausrichtung zu verpassen!

Klasse!

1. Prisoner Of Time
2. Control
3. Recover
4. Prepare For Chaos
5. Slowly Insane
6. Architects Of Hate
7. Demolition Man
8. Unwelcome Surprise
9. Snake Eye
10. Survive
11. Good Or Bad
12. The End

 

Flotsam And Jetsam - The End Of Chaos (AFM Records, 18.01.2019)
4.4Gesamtwertung