Die besten Sachen kommen einem oft unverhofft auf den Tisch. Exquirla aus Spanien ist so etwas. Den Namen noch nie gehört? Nicht schlimm. Aber es stecken keine komplett unbekannten Personen dahinter. Unter diesem Banner haben die instrumentale Postrock-Band Toundra und der Landsmann Niño de Elche zusammen gefunden. Seines Zeichens Flamenco-Sänger.

Hä, Postrock trifft auf Flamenco? Geht das gut? Denkt man darüber nach, kann das ja wohl nicht funktionieren. Gediegene, nicht selten etwas unterkühlte Gitarrenwände, die sich wie Wellen ausbreiten auf der einen Seite und heißblütiger, oftmals melancholischer Gesang auf der anderen. Man kann zweifelsohne sagen, dass hier Welten aufeinander treffen, die nicht vereinbar scheinen.

Aber auf „Para Quienes Aún Viven“ (dt. „Für diejenigen, die noch leben“) entpuppt sich diese Kombination als wahrer Glücksfall. Denn der instrumentale Unterbau alleine würde nicht derart faszinieren, sondern allenfalls als angenehmer Soundtrack taugen. Dafür hat man diese Art von weit ausgebreitetem Postrock schon zu oft gehört, auch wenn die Klänge ganz objektiv gesehen immer noch gut sind. Doch erst mit dem leidenschaftlichen Gesang entsteht richtige Spannung. De Elche wandert mit seiner Stimme über die atmosphärischen Klangteppiche, er umgarnt die Töne und nicht anders herum. Das sorgt dafür, dass die Stücke nicht von vornherein kalkulierbar geraten sind.

Das ist manchmal schon schmerzhaft intensiv, wenn noisige Gitarrenflächen auf Folklore treffen. Die Musik von Exquirla lebt von ihren eigenwilligen Kontrasten. Immer mehr steigert sich das Ganze, bevor das Album nach 55 Minuten orgiastisch endet. Toundra, aber auch Niño de Elche, haben etwas gewagt. Mag es anfangs auch so klingen, als würden die beiden Parteien aneinander vorbei agieren, merkt man von Minute zu Minute mehr, wie gut sich die gegensätzlichen Genres zusammen fügen.

Ein spannender Brocken Musik!

Trackliste:
1. Canción de E
2. Destruidnos Juntos
3. Hijos De La Rabia
4. Interrogatorio
5. El Grito Del Padre
6. Contigo
7. Un Hombre
8. Europa Muda

Exquirla - Para Quienes Aún Viven (Superball Music, 17.02.2017)
4.4Gesamtwertung