Nachdem das BLACK PEAKS Debut-Album „Statues“ im letzten Sommer in der Hardcore- und Metal-Szene förmlich durch die Decke gegangen ist und auch wir – neben der Presse – die Scheibe gebührend abgefeiert hatten, sind die vier Briten aus Brighton nun auf großer Europa-Tour.

Mit ihrer gesunden Mischung, die nicht alleine durch Gitarrist Joe Gosney, Bassist Andrew Gosden und Drummer Liam Kearley – die als ehemalige Mitglieder von Shrine bereits einschlägige Erfahrung sammeln konnten – zustande kommt, sondern dank des charismatischen Sängers Will Gadner neben dem rauen Gesang auch mit klarer melodischer Stimme daher kommt, wollen sie uns also nun auch live von ihrem Können überzeugen.

Irgendwo zwischen Metal, Post-Rock, Hard- und dem Mathcore rauschen BLACK PEAKS durch ihre Musik, wer sich davon live überzeugen möchte sollte sich also folgende Termine merken, denn bisherige Gigs mit The Dillinger Escape Plan, Bury Tomorrow oder Any Given Day zeugt auf jeden Fall vom Können der Briten!

Supportet werden die BLACK PEAKS vom Londoner Rock-Trio Bad Sign… also dann hin da:
16.06.2017 Berlin – Musik & Frieden
17.06.2017 Hamburg – Molotow
18.06.2017 Köln – MTC

 

61liHU1ODkL._SS500

Titel:
1. Glass Built Castles
2. Crooks
3. Say You Will
4. Hang ‚Em High
5. Set in Stone
6. Saviour
7. Statues of Shame
8. Drones
9. White Eyes
10. For Those That Sleep for a Thousand Years Shall Soon Wake
11. To Take the First Turn

BANDPAGE

(Quelle: FKP Scorpio)