Erinnert sich noch jemand an das Dynamo Open Air in Eindhoven, Holland? Bevor Wacken das ganz große Ding wurde, war jenes Festival DIE Veranstaltung im Metalbereich – mit teils über 100.000 Besuchern und eine Anlaufstelle für Metaller aus ganz Europa. Während der zwanzigjährigen Lebensspanne gaben sich Mega-Acts wie Metallica, Iron Maiden, Pantera, Marilyn Manson, Sepultura, Monster Magnet, Venom, Machine Head, Biohazard und viele mehr auf den Dynamo-Bühnen das Mikro in die Hand und halfen, es zu einem, wenn nicht zu dem einflussreichsten Metal-Festival des Kontinents zu machen.

13 Jahre nach der letzten Auflage des Festivals öffnet Dynamo Concerts die Archive von Liveaufnahmen und beginnt Liveauftritte von damals erstmalig auf CD und Vinyl zu veröffentlichen, ausgewählte Shows sogar auf DVD. Der Fundus ist mit über 300 aufgezeichneten Shows recht ordentlich. Durchsicht und Aufbereitung des Ganzen dürfte sich verständlicherweise über Jahre erstrecken. Die Ankündigung macht aber schon mal Bock auf ein schwermetallische Zeitreise!

Die ersten zwei Veröffentlichungen, Liveauftritte von Pantera und Soulfly, aus dem Jahr 1998, erscheinen bereits am 22. Juni 2018!

Im folgenden zitieren wir mal die offizielle Pressemitteilung:

 

PANTERA live at DYNAMO OPEN AIR 1998

1. Walk
2. A New Level
3. Suicide Note Pt. II
4. War Nerve
5. Becoming
6. Sandblasted Skin
7. Hard Lines Sunken Cheeks
8. Primal Concrete Sledge
9. I’m Broken
10. Fucking Hostile
11. This Love
12. Domination, Hollow
13. Mouth For War
14. Cowboys From Hell

“Pantera: Live at Dynamo Open Air 1998” bildet Pantera auf dem Höhepunkt ihres Schaffens ab, auf der Tour zu ihren Veröffentlichungen “The Great Southern Trendkill” und “Live 101” aus dem vorigen Jahr. Ihr unbändiges Set enthält Klassiker wie „Walk“, „I’m Broken“, „This Love“ und die zum damaligen Zeitpunkt neuen Songs „War Nerve“, „Suicide Note Pt. II“ und „Sandblasted Skin“. Phil Anselmos brutale Vocals thronen hier über einer der mit Vinnie Paul, Dimebag Darrell und Rex Brown tightesten und wildesten Bands der Metalgeschichte. Ein wahres Stück Metal-Historie, nun erstmalig erhältlich!

 

SOULFLY live at DYNAMO OPEN AIR 1998

1. Eye For An Eye
2. No Hope = No Fear
3. Spit
4. Bleed
5. Beneath The Remains/
Dead Embryonic Cells
6. Tribe
7. Bumba
8. Quilombo
9. Prejudice
10. Roots Bloody Roots
11. Attitude
12. The Song Remains Insane
13. First Commandment

“Soulfly: Live At Dynamo Open Air 1998” umfasst das Live-Debüt dieser eklektischen Thrash-Band. Soulfly spielten bei diesem Gig Songs sowohl von ihrem ersten eigenen Album als auch Sepultura-Klassiker, zum Beispiel „Beneath The Remains“ und „Roots Bloody Roots“. Als Gastmusiker bei dieser Ausnahmeshow fungieren unter anderem Chino Moreno (Deftones) und Benji Webbe (Skindred).