Es hat ja schon Seltenheitswert wenn eine Band aus vier Personen besteht und dieses sich zwei Namen, nämlich Andreas bzw. Markus, teilen. Aber nicht nur diese Gemeinsamkeiten brachten die vier Schweden von Deville zu der Idee, sich vor elf Jahren zusammen zu tun und seitdem ordentlich ab zu rocken.

Der düstere Stoner-Rock, den die vier Jungs aus Malmö seit ihrem Debütalbum aus dem Jahr 2007 zum Besten geben, zeigt sich auch bei dem am Freitag erscheinenden Album „Make It Belong To Us“ wieder einmal in eindrucksvoller Weise.

Zehn Songs voller melodiöser Energie und eindringlicher Texte, die Mischung aus fein abgestimmten Gitarrenriffs, treibenden Schlagzeug-Beats und dem vielschichtigem Gesang… da haben sich die Leute von Fuzzorama (`Truckfighters`, `We Hunt Buffalo`) mal wieder die richtige Truppe geangelt.

Bereits der Opener „Make It Belong To Me“, den es nun auch als Video gibt, verspricht so einiges und lässt mich, trotz meiner nicht so unglaublich ausgeprägten Vorliebe für Stoner hoffen.

Und was soll ich sagen, Deville schaffen es mit ihrem vierten Studioalbum, dass ich meine Meinung (zumindest zeitweise) doch ändere und mich auf die Schweden einlasse… „Life In Decay” und der bereits benannte Opener haben es mir besonders leicht gemacht, nicht das Haar in der Suppe, sondern in den bärtigen Gesichtern der Truppe zu finden!

Für Fans von den `Queens Of The Stoneage`, `Soundgarden` oder `Eagles of Death Metal` kann ich klar den Daumen nach oben heben, der Rest soll einfach mal reinhören!

 

Deville_Cover

Tracklist:
Make It Belong To Me
Chief
Out Of The Black
Mind On Hold
Lever
Drive
Life In Decay
Dying To Feel
Reflecting Surface
What Remains

Deville – HOMEPAGE

Deville – Make It Belong To Us (Fuzzorama / Cargo, 13.11.2015)
3.7Gesamtwertung