Wenn man den Namen des legendären britischen Fotografe Dennis Morris in den Mund nimmt, bringt man ihn eigentlich immer auch direkt mit zwei Größen der Musikgeschichte, nämlich Bob Marley und den Sex Pistols in Verbindung.

Foto: Dennis Morris

Bereits im zarten Alter von acht Jahren entdeckte Dennis die Leidenschaft für alles was mit der Fotografie und Kameras zu tun hatte und so schaffte es der im Londoner East End aufwachsende Morris mit einem seiner Fotos drei Jahre später sogar auf die Titelseite des `Daily Mirror´.

Richtig Fahrt nahm seine Karriere 1973 auf, als er eine Einladung von Bob Marley erhielt um diesen auf der anstehenden England Tour abzulichten. Die Bilder von `Bob Marley and The Wailers´ hinterließen einen solch nachhaltigen Eindruck, dass sie auf den Covern von `Melodie Maker´ und `Time Out´ erschienen und er selbige im Bildband „Bob Marley: A Rebel Life“ (2014) veröffentlichte.

Einige Zeit später kam es dann zu einem, besser gesagt zu dem einschneidigen Erlebnis, welches Dennis und seine Arbeit bis in die heutige Zeit prägen und beeinflussen sollte:

Foto: Dennis Morris

Da Johnny Rotten als Frontmann der Sex Pistols zwar erstens Punker, aber zweitens auch großer Reggae-Fan war, hatte er sich frühzeitig mit den Werken von Dennis Morris auseinander gesetzt und fragte ihn, ob er nicht der offizielle Bandfotograf werden wollte.

Die darauffolgende Zeit war geprägt von Fotosessions und Aufnahmen der Band um Johnny Rotten und Sid Vicious, so dass Dennis Morris seine unzählige Sammlung von Schwarz-Weiß Fotos der Sex Pistols bereits in seinem Fotobuch „Destroy: A Photographic Record of the Sex Pistols, 1977“ verewigte.

Foto: Dennis Morris

Mit seinem im Frühling diesen Jahres veröffentlichten Fotoband „The Bollocks: a photo essay of the Sex Pistols“ gibt Morris erneut einen tiefen und eindrucksvollen Einblick in sein Schaffen und in die Welt des Punks rund um die britischen Punk Rocker!

Die gut gewählte Mischung aus klassischen Stage-Fotos und den Blicken hinter die Kulissen zeichnen ein intimes Portrait der Band… immer verfeinert durch noch nicht veröffentlichte Fotos, die mindestens für Fans, aber auch für Fotobegeisterte einen bleibenden Eindruck hinterlassen!

Über die Veröffentlichungen der beiden genannten Bands hinaus ist Dennis Morris ebenfalls bekannt durch Fotografien von Künstlern wie `The Prodigy´, `Goldie´, `Radiohead´, `Oasis´, `The Stone Roses´, `PIL´ oder auch `Marianne Faithful´… genaueres seht ihr auf seiner Internet-Seite!

„The Bollocks: a photo essay of the Sex Pistols“ ist als Hardcover erhältlich und beinhaltet auf 208 Seiten fast 100 großformatige Fotos… die enthaltenen Texte stammen von Dennis Morris, Billy Idol, Shepard Faired, Rodney Bingenheimer und Billy Morrison!

Wer als Fan guter Fotografie noch etwas für Weihnachten sucht und wem die Sex Pistols aus nostalgischen oder musikalischen Gründen am Herzen liegen, der sollte die gängigen Verkaufsquellen bemühen und das Werk in seinen Besitz bringen… die aufgerufenen 49,90 € sind hier sehr gut investiert!

Dennis Morris – HOMEPAGE